Schnellübersicht der aktuellen Histo-Couch

Herbststurm von Angelika Felenda

München, 1922. Die Inflation galoppiert, wegen der Reparationsforderungen werden Anschläge auf die Französische Gesandtschaft verübt und in der Stadt marodieren Mitglieder der inzwischen verbotenen Freikorps. Kommissär Reitmeyer hingegen könnte es eigentlich gut gehen – immerhin hat sich die Beziehung zu seiner Jugendfreundin Caroline deutlich entspannt. Doch seine Ermittlungen zwischen gestrandeten Ex-Militärs und zwielichtigen russischen Damen erweisen sich schwieriger als gedacht – zumal sich der Verdacht erhärtet, dass sein schlimmster Widersacher in den eigenen Reihen sitzt. "Packend und kurzweilig" für Jörg Kijanski.

Interview mit Kate Morton

"Mein Ziel ist es, immer darüber zu schreiben, was ich liebe" - Die Histo-Couch im Interview mit Kate Morton über englische Häuser, Charles Dickens und dem Springen zwischen mehreren Zeitebenen

weitere aktuelle Besprechungen auf der Histo-Couch:

Das Geheimnis von Benwick Castle von Rob Reef

Schottland 1937: Sir Alasdair Benwick, Hausherr einer im Rannoch Moor gelegenen Burg, ist verschwunden. Er wollte seine Anwälte in Glasgow aufsuchen, doch auf dem Weg dorthin verliert sich seine Spur. Da die Polizei keinen Anhaltspunkt für ein Verbrechen findet und folglich keine Ermittlungen aufnimmt, bittet Sir Alasdairs Bruder Adrian den Detektiv John Stableford um Hilfe. Dieser sagt zu und macht sich gemeinsam mit seiner Frau Harriet, Dr. Holmes und dessen neuester Eroberung Lady Penelope auf den Weg in die schottischen Highlands. "Spannende Unterhaltung" mochte Karin Speck.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Ihr Los ist Finsternis von Peter Tremayne

Irland 671: Am Vorabend des heidnischen Samhain-Fests, mit dem man damals den Beginn des Winters feierte, entdeckt Bruder Eadulf eine Leiche in einer Mönchskutte. Gibt es eine Verbindung zwischen dem Toten und dem Verschwinden eines Buches aus dem Päpstlichen Geheimarchiv in Rom, das den neuen Glauben in den fünf Königreichen Irlands vernichtend treffen könnte? Solange Fidelma und Eadulf den Fall nicht gelöst haben, schwebt König Colgú von Cashel in größter Gefahr. "Ganz besonders nebulös", findet Annette Gloser.

» mehr historische Romane aus der Epoche Das Hochmittelalter

Ein Wiedersehen zur Weihnachtszeit von Donna Douglas

London, 1943. Weihnachten steht vor der Tür – endlich darf Schwester Dora ihren geliebten Nick wieder in die Arme schließen. Doch ihr Glück währt nicht lang. Schon bald muss Nick zurück an die Front, und das Nightingale Hospital stellt seine Krankenschwestern vor eine neue Herausforderung: Sie sollen sich um deutsche Kriegsgefangene kümmern. Anders als Dora, die sich mit dieser Aufgabe schwertut, hegt ihre Kollegin Kitty heimlich ganz andere Gefühle für einen ihrer Patienten. Während beide mit ihren Gefühlen hadern, taucht überraschend Doras Freundin Helen wieder auf – und bringt ein dunkles Geheimnis mit ... "Perfekte Unterhaltung" hatte Alexandra Hopf.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Als das Leben unsere Träume fand von Luca di Fulvio

Drei Leben. Zwei Welten. Ein Neuanfang. Es ist das Jahr 1913, und eine Schiffsreise nach Buenos Aires verheißt eine zweite Chance für drei junge Menschen: Der Sizilianer Rocco hat den Zorn der Mafia auf sich gezogen, als er sich weigerte, sein Leben in den Dienst der ehrenwerten Gesellschaft zu stellen. Rosetta hat in einem sizilianischen Dorf dem Don die Stirn geboten und nur knapp eine Vergewaltigung überlebt. Die russische Jüdin Raquel ist die einzige Überlebende eines Pogroms, ihre kostbarste Habe ist die Erinnerung an die Liebe ihrer Eltern. Doch das Leben in der Neuen Welt stellt sie vor schier unüberwindbare Hindernisse ... "Ungeschminkte, wunderbare Unterhaltung" für Rita Dell'Agnese.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Histo-Couch.de Monatsrückblick