Zeitpunkt.
30.05.1431

In Rouen wird Jeanne d’Arc auf dem Scheiterhaufen verbrannt

Wann genau Jeanne geboren wurde, steht nicht genau fest, man vermutet um das Jahr 1412. Mit 13 Jahren hatte sie ihre ersten Visionen von der Heiligen Katharina, später kamen die des Erzengels Michael und der Heiligen Margareta hinzu. Die Stimmen befahlen ihr, Frankreich von den Engländern zu befreien und den Dauphin auf den Thorn zu bringen. Im März 1429 wurde sie vom Dauphin empfangen, der ihr ihre Visionen glaubte und mit ihrer Hilfe die Engländer aus Orléans zu befreien. Am 17. Juli wurde der Dauphin zu König Karl VII. gekrönt, in Jeannes Anwesenheit. Die Befreiung von Paris misslang und Jeanne wurde 1430 nach Verrat verhaftet. Nach zwei Inquisitionsprozessen wurde sie am 30. Mai 1431 als Ketzerin auf dem Marktplatz von Rouen verbrannt und ihre Asche in die Seine gestreut. Bereits 1456 wurde sie vollständig rehabilitiert, 1909 selig- und schließlich 1920 heiliggesprochen.

Ein Zeitpunkt. von Carsten Jaehner
Foto: © istock.com/SLA-central