Zeitpunkt.
23.04.1661

Krönung von Charles II. in Westminster Abbey

Der späteres Charles II. war der Sohn von König Charles I. von England und wurde am 29. Mai 1630 als dessen Thronfolger in London geboren. Während des Englischen Bürgerkriegs flohen er und seine Mutter ins Exil nach Frankreich, wo er seinen damals erst zehnjährigen Cousin Louis XIV. von Frankreich kennenlernte. Das englische Parlament unter Oliver Cromwell sprach Charles‘ Vater Charles I. des Hochverrats für schuldig und enthauptete ihn am 30. Januar 1649. Zwei Wochen später wurde Charles II. auf der Insel Jersey zum König proklamiert, allerdings erklärte das House of Commons England zur Republik und Oliver Cromwell regierte bis zu seinem Tod 1658. Charles lebte im Exil in Den Haag, Cromwells Sohn Richard regierte nur bis 1659, so daß der Weg für Charles frei wurde. Im Mai 1660 wurde ihm die Königswürde verliehen. Er gilt als der letzte absolutistische Monarch Englands und regierte bis zu seinem Tod am 6. Februar 1685.

Ein Zeitpunkt. von Carsten Jaehner
Foto: © istock.com/SLA-central