Götterfluch - Die dunkle Priesterin

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Limes, 2007, Titel: 'La vengeance des dieux 02: La divine adoratrice', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:90
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Brutale Morde und ein mysteriöser Papyrus ...

Priesterin Nitis ist entführt worden, und dem jungen Schreiber Kel blutet das Herz. Will er seine Liebe retten und die Wahrheit ans Licht bringen, muss er die geheimnisvolle Gottesdienerin des alten Heiligtums in Theben finden...

 

Götterfluch - Die dunkle Priesterin

Götterfluch - Die dunkle Priesterin

Deine Meinung zu »Götterfluch - Die dunkle Priesterin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.03.2013 13:12:02
Nolex

In diesem Roman sind deutlich weniger Fakten enthalten als z.B. in Ramses von Christian Jacq und daher auch leichter zu lesen. Es bleibt sehr spannend, obwohl manche Stellen etwas langatmig sind und man das Gefühl hat, dass einige Stellen schon einmal im vorherigen Teil vorkamen, aber es ist auf jeden Fall lesenswert und sehr zu empfehlen.