Zeitpunkt.
22.06.1865

Inbetriebnahme der ersten deutschen Pferdestraßenbahn

Als am 26. November 1832 in New die erste Pferdestraßenbahn der Welt ihren Betrieb aufnahm, schaute die Welt erstaunt über den Atlantik. Doch es dauerte bis 1854, ehe in Europa in Paris ebenfalls eine Pferdestraßenbahn installiert wurde. In Berlin wurde der öffentliche Verkehr bis dahin mit Droschken und Pferdeomnibussen durchgeführt ehe man sich ebenfalls über die Einrichtung einer Pferdestraßenbahn Gedanken machte. Gerade das Berliner Polizeipräsidium wünschte eine „Centralisation des sämtlichen öffentlichen Fuhrwesens“ und gab eine Studie in Auftrag. 1864 wurde die Konzession erteilt und im Januar 1865 begann man mit dem Bau des ersten Teilabschnittes. Am 22. Juni, also ein knappes halbes Jahr später, wurde der erste Teilabschnitt des geplanten Liniennetzes vom Brandenburger Tor bis zum Straßenbahnhof in Charlottenburg in Betrieb genommen.

Literatur zum Zeitpunkt.

Ein Zeitpunkt. von Carsten Jaehner
Foto: © istock.com/SLA-central