Der Leibarzt des Pharao

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Goldmann, 2006, Titel: 'La Conjura del Faraón', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:75
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nefermaat wurde schon als junger Mann von der Göttin Sejmets auserwählt, die Heilkunst des Alten Ägypten zu erlernen. Sieben Jahre studiert er und geht bei dem besten Arzt des Landes in die Lehre, bevor er in das Zentrum der Macht berufen wird: Nefermaat wird Leibarzt von Pharao Ramses III. am Hof von Theben. Als er dort seine Jugendliebe, die Prinzessin Nubjeset, wieder trifft, ist es um ihn geschehen. Doch diese heimliche Liebe bringt ihn in größte Gefahr, denn das Intrigenspiel am Hof hat ein neues Opfer gefunden ...

Der Leibarzt des Pharao

Der Leibarzt des Pharao

Deine Meinung zu »Der Leibarzt des Pharao«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.11.2009 18:19:03
Harald

Bin ich denn der einzige, der des Kaisers "neue Kleider" erkennt?
Das Buch hat eine Menge guter Kritiken bekommen, von wem auch immer; Antonio Cabanas scheint viele Freunde zu haben ... Auf Seite 100 vorgedrungen warte ich immer noch vergeblich auf einen tieferen Eindruck, den seine Geschichte auf mich hinterlassen sollte; sein Schreibstil wirkt eher infantil, als meisterlich; erinnert eher an langatmige Aufzählungen als an eine spannende Erzählung mit Gänsehauteffekt; dennoch habe ich großen Respekt vor jemandem, der es mit viel Fleiß schafft, einen 600 Seite langen Roman zu veröffentlichen; wohl für Leser gedacht, die sehr leichte Kost mögen; warum nicht!

26.12.2007 22:24:30
Rabenfeder

Götter, Liebe, Intrigen und Schicksal. „Der Leibarzt des Pharao“ fesselt den Leser von der ersten Seite des Buches bis zur letzten. Antonio Cabanas schafft es meisterhaft, in die Welt des alten Ägyptens, mit all seiner Gefahr und seiner Leidenschaft zu führen und für ein unvergessliches Lesevergnügen zu sorgen. Er schafft es wie kein anderer, einen all den Zauber dieser alten Kultur spüren zu lassen und ist dabei gleichsam lehr- wie unterhaltsam. Obwohl es eine Erfundene Geschichte ist, beruht sie auf historischer Korrektheit, die der Autor aus seinem Studium der Ägyptologie, sowie zahlreichen Reisen und Studien ziehen kann. Begriffe und Namen werden in Fußnoten erklärt und ermöglichen es, auch Ägypten-Unkundigen, ein gutes Verstehen der Handlung, wirken aber teilweise auch störend im Verlauf der Handlung. Im Gesamtbild stört das aber nicht, denn Cabanas schafft es ausgezeichnet, historisches Wissen, Emotionen und eine unglaublich spannende Handlung mit handwerklichen und sprachlichen Geschick zusammenzuführen. Ein opulenter historischer Roman dem man wirklich nur empfehlen kann.
Nach „Der Grabräuber“ ist dies der zweite Roman des in Las Palmas geborenen Autors und man kann nur hoffen das es nicht das letzte ist.