Die Rose der Kelten

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • Blanvalet, 2007, Titel: 'The Dalriada Trilogy: 3 The Boar Stone', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:76
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Im Jahre 366 wird England von den Römern beherrscht. Nur ganz im Norden ist ein kleiner Teil Schottlands noch in "barbarischer" Hand. Ausgerechnet dort landet die junge keltische Sklavin Minna, als sie von ihrer römischen Familie verstoßen wird. An ihrer Seite: Cian, ein junger Kelte, der scheinbar vogelfrei die Wildnis durchstreift. Doch das Schicksal hat mit Minna und Cian Besonderes vor. Denn am Hof des schottischen Königs Cahir wird Minna von Träumen und Visionen verfolgt, darunter das Bild eines einsamen Tals, in dem jener Talisman verborgen sein soll, unter dessen Zeichen die Schotten dereinst wieder frei werden sollen. Minna begibt sich auf eine schicksalhafte Reise ...

Die Rose der Kelten

Die Rose der Kelten

Deine Meinung zu »Die Rose der Kelten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
18.05.2009 22:03:43
Lisa (15)

Vor einer Woche habe ich mir die Bücher Tartan und Schwert und das keltische Amulett gekauft und bin heute damit fertig geworden.Jules Watson hat eine wunderbare Art zu schreiben.
Die Kriegserlebnisse und Politischen Angelegenheiten werden ausführlich dargelegt ohne dass einem dabei langweilig wird.
Bis jetzt habe ich Diana Gabaldon als grösste Schriftstellerin in derartigen Büchern empfunden.
Jules Watson hat mich jedoch beinahe ebenso verzaubert.
Morgen kaufe ich mir auch noch den letzten Teil.
Sehr zu empfehlen an leser von Diana Gabaldon oder Rebecca Gablè(!)

02.09.2007 20:58:16
Heike Ambrosius

Endlich ist der Knoten um die Dalriada Saga entwoben worden.
Man taucht noch einmal mit in die Vergangenheit ein und hat ein besseres Verständnis für die im zweiten Teil beschriebene
Vorhersage, die jetzt erfüllt wurde.
Allerdings muß ich gestehen, dass der letzte Teil nicht ganz an die beiden vorherigen heran reicht. Vorallem - ohne den Lesern die Spannung nehmen zu wollen- im Einband wir neugierig auf Minna und Cian gemacht wurden, dieser aber wirklich einen sehr kleinen Teil in diesem Buch ein nimmt und jemand ganz anderer eine wichtige Rolle in Minnas Leben und in diesem Buch spielt.
Es ist jedoch ein guter Abschluss- ich konnte zufrieden mit der Saga abschließen.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren