Braveheart

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • Lübbe, 1995, Titel: 'Braveheart', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:75
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Elderslie liegt zwischen Glasgow und Edinburgh und bildet das Einfallstor zum Hochland. In der Grafschaft Elderslie geschah es um das Jahr 1276, daß sich eine Gruppe schottischer Edelleute zu Pferde einer Farm näherte, die in einem einsamen schottischen Tal lag. Die Edelleute trugen schimmernde Harnische und darunter Wollstoffe in den schönsten damals üblichen Farben. Selbst ihre Pferde waren prachtvoll geschmückt. Doch sie hatten ihre bewaffneten Begleiter weit hinter sich gelassen, weil sie gekommen waren, um einen Waffenstillstand zu schließen, und es war vereinbart worden, daß jeder Edelmann nur von einem Knappen begleitet werde.

In dieser Zeit zieht William Wallace aus, um sein Land von der Tyrannei des englischen Königs zu befreien.

Braveheart

Braveheart

Deine Meinung zu »Braveheart«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.