Hafen des Unglücks

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Ullstein, 1986, Titel: 'The Reverse of the Medal', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:90
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":0}

Die Fahrt der "Surprise" von Barbados durch die Saragossasee und weiter mit Kurs auf die heimatlichen Gefilde in England droht beinahe zu Kapitän Jack Aubreys letzter Fahrt zu werden. Er sitzt den Informationen eines aus Frankreich zurückgekehrten Geheimkuriers auf, der ihm unter dem Siegel der Verschwiegenheit mitteilt, dass ein Frieden mit dem Erzfeind kurz bevorstehe. Jack lässt sich zu einerfolgenschweren Investition an der Börse verleiten und wird prompt wegen betrügerischer Spekulation unter Anklage gestellt. Doch Stephen Maturin setzt alles daran, die seemännische Karriere seines Freundes dennoch zu retten ...

Hafen des Unglücks

Hafen des Unglücks

Deine Meinung zu »Hafen des Unglücks«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
05.07.2016 21:43:28
benfi

Der elfte Roman der Serie um Kaptiän Jack Aubrey und Doktor Stephen Maturin ist nur im ersten Drittel wirklich als 'maritimer' Lesestoff zu nennen, drehen sich die restlichen Seiten doch vielmehr um die finanziellen Missgeschicke von 'Lucky Jack', den dieses Glück zu verlassen scheint, sobald er auch nur einen Fuß auf festen Boden setzt. Dieser und weiteren Dramaturgien widmet sich Autor Patrick O'Brian in dem Roman 'Hafen des Unglücks' ausführlich, so dass zwar eine gute Handlung und jede Menge interessanter Dialoge, jedoch weniger Action die Seiten des Buchs füllen. Es ist schon ziemlich herzzerreißend, wie dem armen Jack in dieser Geschichte geschieht. Umhüllt wird das ganze mit einer gelungenen Ladung an Melancholie zum Abschied seiner geliebten Fregatte 'Surprise'. Der Roman ist aber auch eine Geschichte um wahre Freundschaft, denn anders kann man es nicht nennen, was Stephen bei all seiner ungewollten Komik und Schludrigkeit für seinen alten Weggefährten Aubrey auf sich nimmt. O'Brian ist dabei jederzeit für eine Überraschung in der Handlung gut, auf diese genauer einzugehen, würde nun allerdings die Grenze des Spoilerns überschreiten. Daher kann ich nur empfehlen, den Roman trotz limitierter maritimen Ereignissen zu Lesen. Freunde der Serie werden die vielen persönlichen Geschehnisse der Protagonisten ebenso zusagen, wie eine kanonen-gewaltige Schlacht auf hoher See...
78°

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren