Die Forscherin

  • Diana
  • Erschienen: September 2022
Wertung wird geladen
Monika Wenger
89

Histo-Couch Rezension vonNov 2022

Ein Leben für die Naturwissenschaften

Eine wissbegierige und eigenwillige Person ist Prinzessin Therese von Bayern. Bis ins Alter ist ihr der Wissensdurst und die Neugier geblieben. Auf ihren vielen Reisen hat sie gesammelt, notiert, katalogisiert und viele Entdeckungen gemacht. Sie hat ein ungewöhnliches Leben geführt. Als Prinzessin und einzige Tochter, wie auch als Frau und Forscherin.

Dieser vielschichtigen Persönlichkeit hat Katharina Innig ihren Roman gewidmet. Die Autorin hat sich dabei ausschliesslich auf die Brasilien-Reise der Prinzessin konzentriert, die im Jahr 1888 stattgefunden hat. Von dieser abenteuerlichen Reise lässt sie Therese als Ich-Erzählerin berichten. Für die zweite Zeitebene, die im Jahr 1924 spielt, verwendet sie eine alternative Erzählart. Hier stehen vor allem die letzten Lebensjahre von Therese im Zentrum. Die Prinzessin, nun über siebzig Jahre alt, ordnet gemeinsam mit ihrer ehemaligen Reisebegleiterin den Nachlass. Dabei werden Erinnerungen an vergangene Zeiten wach. Dieses Springen zwischen den Zeiten ist spannend, da zwei Betrachtungsweisen derselben Person einfliessen. Die Brasilien-Kapitel sind bildhaft und sehr interessant ausgefallen. Der Forschungsdrang und die Entdeckungsfreudigkeit der Prinzessin werden unverfälscht wiedergegeben. Ihre Bodenständigkeit und ihr unkonventioneller Charakter sind treffend dargestellt. Humorvoll werden schwierige Wegstrecken und Umstände beschrieben und vermitteln eine Ahnung, wie beschwerlich und umständlich das Reisen in diesen Zeiten war.

Ausserdem verbindet Katharina Innig äusserst geschickt Themen wie das gängige Frauenbild, herrschende Konventionen und Zweiklassen-Gesellschaften mit dem Lebensweg von Therese.

«Wenn ich ehrlich bin, ist es auch das, was mich am Reisen fasziniert – wenn ich weit fort bin, dann kann ich ich selbst sein. Nicht die Prinzessin, noch nicht einmal eine erfundene Gräfin, einfach nur Therese.» (Quelle: Roman)

Mit diesem Roman bringt die Autorin Therese von Bayern wieder zurück in die Gegenwart. Die sehr gute Recherche und das nötige Einfühlungsvermögen von Katharina Innig für Person und Zeit machen diese Lektüre zu einem Lesegenuss.

 

Fazit

Katharina Innig bringt mit diesem Roman Prinzessin Therese von Bayern wieder ins Bewusstsein. Das tut sie mit viel Geschick und grossem Unterhaltungswert. Die perfekte Mischung aus Historie, Biographischem und Fiktion.

Die Forscherin

, Diana

Die Forscherin

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Forscherin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren