Commodus

Erscheint vsl.: Oktober 2021

Bibliographische Angaben

Holger Hanowell (Übersetzung)

Wertung wird geladen

185 n. Chr.: Das römische Imperium steht am Scheideweg. Ein goldenes Zeitalter droht im Chaos zu versinken, Vernunft und Wohlstand weichen Hunger und Verzweiflung. Ein Mann versucht, sich mit aller Kraft dagegen zu stemmen: Commodus, der römische Hercules, wie er vom Volk genannt wird. Aber der Sohn des Philisophenkaisers Marc Aurel kämpft mit seinen eigenen Dämonen. Wenn die Dunkelheit ihre Finger nach ihm ausstreckt, gibt es nur eine, die ihn versteht: Marcia. Aufgewachsen im Schatten des Palastes wurde die ehemalige Sklavin schon früh seine Vertraute. Doch auch Marcia ist machtlos gegen die Intrigen des Palastes und gegen die legendäre Grausamkeit des Kaisers, die ihm schließlich selbst zum Verhängnis wird ...

Commodus

Commodus

Deine Meinung zu »Commodus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren