Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:87
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Berlin, Sommer 1928. In Bühlers Ballhaus in der Auguststraße, auch »Clärchens Ballhaus« genannt, wird eine Garderobiere ermordet aufgefunden. Clärchen, die Betreiberin, ist schockiert. Zielt der Mord in irgendeiner Weise auf ihr Etablissement? Oder hat der kommunistische Ex-Geliebte der Toten etwas mit der Tat zu tun? Kommissar Leo Wechsler und seine Kollegen ermitteln in einer Welt aus Charleston, Sekt für eine Mark und hemmungslosem Amüsement.

Der Ballhausmörder

Der Ballhausmörder

Deine Meinung zu »Der Ballhausmörder«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.03.2020 10:26:40
Dana G.

Leo und seine Kollegen bekommen es mit einem Mord auf dem Hof vom Clärchens Ballhaus zu tun. Anfangs geraten sie von einer Sackgasse in die nächste, bis er einen anfangs unbedeutenden Hinweis von seiner Tochter Marie bekommt. Außerdem wird Leos und Roberts Freundschaft auf eine harte Probe gestellt.

Spoiler, Achtung.

Das war eines der besten Bücher von Susanne Goga. Auch wenn der Krimi nicht super spannend war, hat mich die Geschichte um das Ballhaus fasziniert und gefesselt. Mit einem wunderbaren Erzählstil fesselt die Geschichte von Anfang an. Mit dem offensichtlichen Bruch zwischen Leo und Robert habe ich so gar nicht gerechnet. Ich weiß nicht so recht, auf wessen Seite ich stehen soll, weil beide mit ihren Argumenten recht haben. Ich kann beide Seiten voll verstehen. Man muss sich schon wundern, warum Jakob mehr über Roberts Wohlsein als Leo, denn der ist schließlich sein bester Freund. Ich hoffe, die Freundschaft bekommt noch eine Chance und Robert kriegt die Kurve. Das Ende und die Story, die sich anbahnt mit ihm und den neuen Kollegen... der sehe ich noch skeptisch über. Auf Georg und seine Zeit bei der HJ ist mal leider nur kurz eingegangen. Die Story muss unbedingt weitergeführt werden. Die Autorin hat dazu erneut ausgezeichnet fiktive und reale Fakten über die Geschichte Berlins miteinander verbunden. Ich habe ihr sozusagen alles abgekauft.

Volle Punktzahl von mir. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil rund um Leo, seine Familie, Freunde und Kollegen.