Antonias Tochter

Erschienen: Januar 2017

Bibliographische Angaben

  • Goldmann, 2017, Titel: 'Antonias Tochter', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:95
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Köln 1945: Kurz vor Kriegsende flieht Antonia von Brelow von ihrem Landgut in Preußen ins einstmals prachtvolle Stadthaus der Familie in Köln. Um Geld zu verdienen, sieht sie sich gezwungen, Zimmer des Hauses zu vermieten. So bildet sie schließlich eine Gemeinschaft mit der Tänzerin Elisabeth, der Krankenschwester Katharina, dem Arzt Georg und ihrem intriganten Schwager Richard. Alle Bewohner des Hauses haben eine Vergangenheit, von der sie niemandem erzählen. Doch das größte Geheimnis hütet Antonia selbst: die Identität des Vaters ihrer kleinen Tochter Marie. Gemeinsam mit Georg, zu dem sie sich immer stärker hingezogen fühlt, tritt Antonia schließlich eine Reise zum dunkelsten Punkt in ihrem Leben an ...

Antonias Tochter

Antonias Tochter

Deine Meinung zu »Antonias Tochter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.08.2019 11:29:02
Orange

Köln, kurz nach Kriegsende 1945. Die Adlige Antonia von Brelow kehrt zusammen mit ihrer Tochter Marie aus Ostpreußen nach Köln zurück. Das Kind ist Richard, Antonias intriganten Schwager, der sie zusammen mit seiner Mutter am liebsten aus dem Haus hätte, ein Dorn im Auge, denn Antonias Ehemann Friedrich gilt als vermisst. Um irgendwie über die Runden zu kommen, vermietet Antonia Zimmer in ihrer Villa, die den Krieg fast unbeschadet überstanden hat. So finden sich in dieser Schicksalsgemeinschaft verschiedene Charaktere zusammen. Neben Richard zählen dazu die Krankenschwester Katharina, der Arzt Georg und Elisabeth, die einen britischen Soldaten nach Köln gefolgt ist. All diese Personen haben eine Vergangenheit, hüten ein Geheimnis, stehen aber in der Not zusammen. Sie legen ihre kärglichen Mittel zusammen, manchmal nur ein paar Scheiben Brot. Und irgendwie haben sie doch Glück, haben sie zumindest ein festes Dach über den Kopf.
Der Autorin gelingt es auf gefühlvolle Art die Nachkriegszeit zu schildern. Die Wohnungsnot der Überlebenden, der tägliche Kampf um Nahrungsmittel und Heizmaterial, der blühende Schwarzmarkt wo Zigaretten zur Währung Nummer eins werden, aber auch die unterschiedliche Entwicklung in den einzelnen Besatzungszonen.
Mir hat „Antonias Tochter“ sehr gut gefallen und ich gebe gern eine Kauf- und Leseempfehlung.