Choral am Ende der Reise

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • Kiepenheuer & Witsch, 1990, Titel: 'Salme ved reisens slutt', Originalausgabe

Couch-Wertung:

80

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:82
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":1,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Carsten Jaehner
Bewegende Darstellung fiktiver Schicksale

Buch-Rezension von Carsten Jaehner Mai 2007

Mit dem Untergang der "Titanic" in der Nacht vom 15. April 1912 sind viele Geschichten verbunden, einige sind wahr, viele sind erfunden oder zumindest übertrieben oder verdreht. Bei diesem Unglück kamen mehr als 1500 Personen ums Leben, das bedeutet mehr als 1500 Einzelschicksale, deren Geschichten alle mit demselben tragischen Tod enden.

Choral am Ende der Reise

Choral am Ende der Reise

Deine Meinung zu »Choral am Ende der Reise«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
24.02.2010 12:09:20
Ailis

Uns alle hat sie berührt, die Geschichte der Musiker auf der Titanic, die bis zuletzt weitergespielt haben sollen, um eine Panik unter den Passagieren zu vermeiden. Auch Hansen nimmt sich in seinem Roman "Choral am Ende der Reise" dieser Legende an und ersinnt sieben fiktive Biographien. In Rückblicken erzählt er die Lebensgeschichten der einzelnen Bandmitglieder.
Mit dem Wissen, dass sie die Jungfernfahrt der Titanic nicht überleben werden, liest man die Erlebnisse ihrer Vergangenheit mit ganz anderen Augen. Man weiß schon während des Lesens, dass diejenigen unter ihnen, die noch Pläne für die Zukunft haben oder die noch gewisse Dinge regeln wollen in ihrem Leben, sich noch jemandem erklären wollen, keine Chance mehr dazu haben werden - das berührte mich tief. Denn da, wo sie noch Hoffnung auf ein besseres Leben haben, weiß der Leser schon, dass sie nicht mehr dazu kommen werden, ihrem Leben eine neue Wendung zu geben.
"Erik Fosnes Hansen ist ein wahrer Geschichtenerzähler [...] und er verpackt bittere Wahrheiten in seine wunderschöne poetische Sprache." (Der Spiegel)