Nathanael

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Medu, 2014, Titel: 'Nathanael: Die Shakespeare Companie', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ausgesetzt vor den Toren des Nonnenklosters unweit von Kilgarven in Irland, beginnt Nathanaels Leben nicht sehr vielversprechend. Einzig eine dem kleinen Bündel beigelegte geheimnisvolle Botschaft verweist auf Nathanaels Bestimmung, mit der Macht des Wortes viel erreichen zu können. Er wächst mit der sorgfältigen Erziehung und Bildung der Nonnen auf und entdeckt dort früh die Liebe zum Theater, insbesondere zu den Stücken von Shakespeare. Als er einer fahrenden Schauspieltruppe begegnet, schließt er sich der Shakespeare Companie an und zieht mit dem ungleichen Ensemble durchs Land. Bald ist er das Band, dass die Companie, bestehend aus leidenschaftlichen Schauspielern und irischen Widerstandskämpfern, zusammenhält.

Nathanael

Nathanael

Deine Meinung zu »Nathanael«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.