Aschenblüten

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • , 2004, Titel: 'Petals in the ashes', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:83
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

England im Jahr 1666. Endlich ist die schreckliche Pestepedemie überstanden und Hannah kann mit ihrer Schwester Anna nach London zurückkehren, in ihren kleinen Zuckermacherladen. Hannah ist heilfroh, wieder in der großen, aufregenden Stadt mit den Theatern und Geschäften und den vielen interessanten Menschen zu sein. Doch am wichtigsten ist ihr natürlich, Tom wiederzusehen. Aber Tom ist spurlos verschwunden - es heißt, er sei der Pest zum Opfer gefallen. Und in London kündigt sich bereits die nächste Katastrophe an...

Aschenblüten

Aschenblüten

Deine Meinung zu »Aschenblüten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.03.2012 18:14:54
Michaela

Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen.
Mary Hooper schreibt ausgezeichnete Bücher und hätte für jedes ihrer Bücher einen Preis verdient.
Ich habe bereits einige Bücher von ihr gelesen doch mit die Schwester der Zuckermacherin und Aschenblüten alles übertroffen.
Ich würde es jedem der Welt empfehlen und es immer wieder lesen

11.03.2012 23:29:29
Laila

Das beste Buch das ich je gelesen habe.
Die junge Hannah und ihre Schwester Sarah sind gerade auf der Flucht vor der Pest und sind welche der wenigen überlebenden und als sie zurück kommen ist es kurze Zeit normal, Hannah versucht ihren Liebsten,Tom wiederzufinden obwohl es heißt er sei von der Pest erfasst worden.Sie finden sich wieder.Sooooooo süüüüüß.Aber dann droht ein Feuer.
Voller Historischer Fakten entnommen aus dem Tagebuch von Sammul Pieps wie zB das manche bevor sie vor dem Feuer flüchteten ihr Essen begraben haben.Durch die Ich erzählung fühlt man sich wie von einer Zeitmaschine ins 17 Jahrhundert versetzt.Ich liebe das Buch und empfehle es jedem weiter.

23.02.2011 16:11:23
Delia

Dieses Buch bietet nicht nur einen historischen Einblick in die damalige Zeit im London des 17 Jahrhunderts, sondern erzählt auch die wunderbare Liebesgeschichte einer einfachen Zuckermacherin und ihrer Liebe zu einem Apothekerlehrling.
Was ich aber ein bisschen komisch fand ist, dass "Sarah" (Die Schwester der Zuckermacherin) in Aschenblüten "Anna" heißt :) hat mich ein bisschen verwirrt..

06.02.2011 15:08:55
Kathie

Aschenblüten ist ein wunderschöner historischer Roman,den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.Ich würde gefesselt von diesem Buch und könnte gar nicht mehr aufhören es zu lesen.Es ist die Vortsetzung von Hannah und ihren Schwestern und wie sie ihre grosse Liebe sucht und festellen muss,dass Tom schon längst Tod sei (wurde ihr gesag).Doch dann geschieht eine schreckliche Katastrophe...
Unglaublich spannend.
Ein Muss für jeden Mary Hooper Fan.

18.10.2010 13:13:26
Felicia CvW

Ich habe dieses Buch im Vorüber gehen entdeckt und wusste, da ich auch schon "Die Schwester der Zuckermacherin" gelesen hatte, das ich dieses Buch haben möchte.
Als ich es dann gekauft hatte und es las, zog es mich dermaßen in seinen Bann, dass ich alles stehen und liegen ließ, sobald ich die Möglichkeit hatte zu lesen.
An alle, die dieses Buch und "Die Schwester der Zuckermacherin" noch nicht gelesen haben: LEST DIE ZWEI BÜCHER, ES LOHNT SICH WIRKLICH!!

26.08.2010 21:10:12
zuma

also ich finde die bücher von mary hooper ganz schön aber aschenblüte hab ich nocht nicht gelesen ich bin sehr auf geregt. aber mary hooper schreibt sehr schöne bücher z.b die schwester der zuckermacherin das war ein sehr schönes buch ganz spannend und auch traurig. ich dachte es gibt kein zweites buch zu die zuckermacherrin aber es gibst ja und morgen werde ich es aus leihen ich freue mich schon sehr

16.05.2010 16:36:08
Aura

Mir gefällt das Buch sehr, da es einen Einblick in das Leben 1665 und 1666 wirft, doch manchmal finde ich, dass die Charaktere zu wenig Gefühl zeigen. Z.B. Abby ist gestorben und interessierts Hannah? Nö.
Vorallem als sie dachte Tom sei gestorben. Ansonsten fand ich Aschenblüten und vor allem Die Schwester der Zuckermacherin sehr schön.

24.03.2010 15:18:10
Björn, der Bär

Leider doch eher ein s ehr unrealistisches Jugend- fast schon Kinderbuch mit simpler MInihandlung, das mich nicht begeistern konnte. Und selbst meine romantisch veranlagte Teenie-Nichte hat es nach der Hälfte mit enttäuschtem Schnauben für immer zur Seite gelegt. Das passt eher in bonbonrosa Mädchenzimmer als auf die Seite richtiger historischer Romane.
Nellie und ich jedenfallsl können den Hype nicht verstehen!

Für uns nur 30 points.

24.03.2010 11:10:51
Laura Christina

ich Liebe dieses Buch! ich habe es so ca. 50 mal gelesen und ich finde es einfach hervorragend! Mit welcher euphorie und hingabe Mary Hooper es verfaßt hat, lässt mich staunen. Es ist hervorragend recherchiert, auch das "Wörterbuch" im anhang ist eine gute Idee, da nicht jeder weiß was so die ein oder anderen Wörter bedeuten. Das Buch ist schön handlich und nicht zu teuer. es ist gut zum reisen und spannend zu lesen. Mary hooper ist genial.

LG, Laura Christina

14.02.2010 21:23:24
Anna

Mir persönlich gefällt das Buch ,,Aschenblüten\'\' sehr gut. Es ist wie sein Vorgängerroman ,,Die Schwester der Zuckermacherin\'\' außerordentlich spannend und gibt einem viele interessante Einblicke in das Leben und die Sitten des 17. Jahrhunderts in London. Anders als im Geschichtsunterricht (der mich in meiner Schulzeit richtig enttäuscht hat) kann man sich richtig in die Figuren dieser interessanten Zeit hineinversetzen und verstehen wie sich die Menschen in Zeiten der Pest wirklich gefühlt haben/wie sie gelebt haben. Es ist sowohl für jugendliche als auch für erwachsene Leser(innen) geeignet und auf jeden Fall empfehlenswert!
Unbedingt kaufen!

16.11.2009 12:17:48
anath

Ein ausgesprochen aufregendes Buch! Dabei resultiert die Spannung vor allem aus dem Wissen des Lesers, aus seiner Gewißheit, daß die Katastrophe unabwendbar auf Hannah und London zu rollt.
Der Autorin gelingt es wunderbar, die Welt des jungen Mädchens dem Leser zugänglich zu machen. So bekam ich die Chance, Hannahs Wünsche und Gefühle mit zu erleben und ganz tief in ihre Welt einzutauchen. Und obwohl mir scheint, daß das Buch vor allem für Jugendliche geschrieben wurde kann ich es für Leser jeden Alters empfehlen.Sprache und Stil sind einfach und klar strukturiert, die Erzählweise sehr gradlinig. Beeindruckend die Details aus der Alltagswelt und das Flair, die aus dieser Geschichte einen gelungenen historischen Roman machen.

04.07.2009 17:57:34
Diana

Es war eins der besten Bücher, die ich je gelesen habe. Die Schwester der Zuckermacherin und die Fortsetzung sind einfach genial geschrieben. Beide Bücher hatten mich so in den Bann des Geschehens gezogen, wie fast keins zuvor. Mir gefällt der Schreibstil, die Geschichte an sich und auch wie gut die Gefühle der einzelnen Personen beschrieben wurden. Man stellt sich die Katastrophe mit der Pest richtig vor, was nicht wirklich gut ist, aber man kann nachvollziehen wie sich die Menschen vor mehreren hundert Jahren gefühlt haben. Das Buch ist einfach nur große Klasse, man kann wirklich sagen, dass die Schriftstellerin Ahnung vom Schreiben hat. Hut ab!

18.04.2009 14:51:50
Liliy

Diese Buch ist die wundererbare Fortzsetzundg von " Die Schwester der Zuckermacherin "
Es ist wie als wenn man dort selbst leben würde. Man kann sich hervorragend in die Rolle hineinversetzen und es macht wirklich spaß es zu lesen!
Ich konnte garnicht mehr aufhören da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht!!
Traumhafte Bücher
Liebe Grüße
Mary Hooper ? Bitte schreiben sie noch weitere so wunderbare Bücher !!

31.01.2009 16:55:12
Barbieee

Ich finde der zweite Teil war nicht sehr gut. Man konnte sich nicht in die jeweilige Person hinein versetzten wie im ersten Teil " Die Schwester der Zuckermacherin" Mir persönlich hat auch die Spannung gefählt. Aber wer das ENde von Hannah und Sahra wissen möchte sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen!!
=)

29.11.2008 12:03:21
Angela

Ich finde "Aschenblüten" ist Mary Hooper sehr gelungen.Wie auch im Buch "Die Schwester der Zuckermacherin" fasziniert mich das einfache (brutale) Leben, welches sehr genau und spannend beschrieben wird.
Man liest und lernt viel über die Menschen, die in dieser (schwierigen) Zeit gelebt haben.
Für die heutige Menschheit schon schwierig an solche Zeiten zu denken, lebte man damals doch ziemlich unbeschwert.

23.11.2008 12:40:08
Angela

Ich finde "Aschenblüten" ist Mary Hooper sehr gelungen.Wie auch im buch "Die Schwester der Zuckermacherin", fasziniert mich das einfache, (brutale) Leben, welches sehr genau und spannend beschrieben wird.

Man liest und lernt seht viel über die Menschen die in dieser (schwierigen) Zeit lebten.
Für uns schon schwierig an solche Zeiten zu denken, lebte man damals doch ziemlich unbeschwert.

10.06.2008 19:33:19
Farina

Das ist eine wunderbare Fortsetzung zu "Die Schwester der Zuckermacherin".
Als ich die beiden Bücher gelesen habe, konnte man mich nicht von diesem Buch fernhalten, da ich nur noch am lesen war!

Ich kann diese beiden Bücher und "Im Haus des Zauberers" nur empfehlen!

Man erhält außerdem im Anhang am Ende (wie auch in der Geschichte selbst) viele interressante Hintergrundinformationen über die Pest, the great fier of London und anderes.

06.04.2008 19:51:47
Fredi

Ich weiß gar nicht mehr, wie mir "Die Schwester der Zuckermacherin" in die Hände gekommen ist, aber es war auf jeden Fall sehr viel Glück dabei! So ein tolles Buch hab ich noch nie gelesen un "Aschenblüten" ist genau so fesselnd...total schade, dass es keinen dritten Teil gibt... ^^

10.02.2008 16:44:32
C_1991

Mary Hooper hat es mal wieder dazu gebracht einen guten Einblick in das Leben von darmals.. Das Buch war gut aber Schwester der Zuckermacherin ist einfach das beste. Aschenblüte ist Band zwei und so mit einen Fortsetzung.. Ich freu mich auf jedenfall auf weitere Bücher von Ihr!! :-D

22.01.2008 20:30:09
Mandy

Ein wunderbares Buch.Doch leider nicht so perfekt wie "die Schwester der Zuckermacherin". Es liegt wahrscheinlich daran,dass dieses Feuer so plötzlich ist und man nicht so wirklich den Spannungsbogen hinbekommen kann.Bei der Pest jedoch war es so,dass sie sich eine lange zeit lang hingezogen hat und immer schlimmer wurde. So wurde es auch immer spannender.doch "Aschenblüten" ist trotzdem empfehlenswert.

18.10.2007 17:53:05
Melli

Mary Hooper hat es geschafft den Jungen Leuten einen Einblick in die Welt der Damals so schlimm wütenden Pest zu bieten . Ich finde dieses Buch als ein wunderbar geschriebenes Buch daher finde ich dass junge vor allem junge leute dieses Buch lesen sollten
!!!!!

27.09.2007 21:30:57
Katharina

Aschenblüte!Wie der Namen sachon sagt,fällt die blühendeste Stadt Englands in Asche,doch ist die Fortsetzung von Mary Hooper wirklich so gut gelungen wie das Werk davor? Nein! Schlecht kann dieses Buch nicht nenn, doch gelungen wie "die Schwester der Zuckermacherin"ebenfalls nicht.Lesenswert ist die Fortsetzung immerhin und für echte "Hooper-Fans" lebenswichtig!

06.06.2007 18:21:20
anna

ich habe dieses buch gelesen und ich fand es genauso toll wie die schwester der zuckermacherin wen es interessiert wie ich es fand kann auch bei der bewertung unter die schwester der zuckermacherin gehen ^^