Caesarenblut

Erschienen: Januar 2015

Bibliographische Angaben

  • , 2015, Titel: 'Caesarenblut', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":2}

Im Kampf gegen Pannonier und Germanen erwirbt sich der junge Cassius Chaerea den Ruf eines mutigen Draufgängers. All seine Träume scheinen sich zu erfüllen, als er in die kaiserliche Leibgarde berufen wird, gar zum Tribun avanciert. Sehr bald muss er jedoch erkennen, dass der Dienst unter Caesar Tiberius bittere Opfer verlangt. Mit dem hoffnungsvollen Enkel des Kaisers, Gemellus, verbindet Chaerea ein geheimes, unlösbares Band. In der Aufgabe, den Jungen zu beschützen, bis dieser die Nachfolge des immer grausameren Herrschers antreten kann, findet der Gardeoffizier Lebensinhalt und Trost. Als Tiberius stirbt, kommt jedoch alles anders, als erhofft: Durch einen perfiden Winkelzug gelangt dessen Großneffe Gaius, dem die Soldaten einst den Spitznamen Caligula gegeben hatten, an die Macht. Plötzlich schwebt Gemellus in höchster Gefahr. Verzweifelt kämpft Chaerea um das Leben seines jungen Schützlings und gerät in einen Konflikt, aus dem es nur einen entsetzlichen Ausweg gibt ...

Caesarenblut

Caesarenblut

Deine Meinung zu »Caesarenblut«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren