Inanna - Odyssee einer Göttin

Erschienen: Januar 1990

Bibliographische Angaben

  • , 1990, Titel: 'Inanna - Odyssee einer Göttin', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
1 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:60
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Inanna, Göttin des Himmels und der Erde, überlebt den Untergang von Atlantis und begibt sich auf die Suche nach dem verloreren Wissen der alten Götter. Damit beginnt für sie eine Odyssee durch Raum und Zeit. Als sie das Gesuchte schließlich gefunden hat, macht sie es der Menschheit zum Geschenk.

Deine Meinung zu »Inanna - Odyssee einer Göttin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
31.10.2020 21:25:02
Michaela Ebert

Ich habe "Innana" erst einmal verschlungen und dann ein zweites Mal langsam und achtsam gelesen.
Die mal versteckten, mal offenen Weisheiten haben fasziniert. Betroffen bin ich aber vor allem das ein vollkommen identisches Bild unserer heutigen Zeit zurückverlegt in die Zeit von und nach Atlantis ist.
Das was den Halbgöttern in diesem historischen Roman verloren ging haben wir immer noch nicht wiedergefunden. Und die „Göttlichen ME“ die den Menschen viel zu früh offenbart wurden!!! Ja wir sind ethisch noch nicht reif für die Errungenschaften die uns Forschung und Wissenschaft zur Verfügung stellen.
Thomas R. P. Mielke hat mich neugierig gemacht, aus welchen Quellen schöpft er so viel Wissen und Tiefgang?

12.02.2018 17:13:31
Wafthrudnir

Sehr schönes und originelles Buch, wenn meine Meinung dazu vielleicht auch etwas arg verspätet kommt. Nur die Epocheneinordnung "Mittelalter" ist wohl nicht so recht passend, ebenso wenig wie die anscheinend blonden Haare auf dem Einband (da sich die Sumerer doch selbst als die "Schwarzhäuptigen" bezeichneten.

11.06.2012 20:56:42
Angelika Bolbrügge

Ich schließe mich Luises Meinung vollkommen an, ich habe das Buch allerdings vor ca. 20 Jahren gelesen (!!) ging danach nach Mexiko zurück und wollte es wieder lesen, wusste aber nicht mehr wie es hieß oder wer der Autor war.
Ich freue mich jetzt schon darauf es wieder zu lesen!!
Ich danke dieser Seite!

03.12.2011 19:50:33
Luise

Ich habe diese Buch vor ca. 10 Jahren einmal gelesen und ich war begeistert.
Leider habe ich sowohl den Titel als auch den Autor vergessen (ich war noch sehr jung) und war daher schon ewig auf der suche nach genau diesem Buch.
Diese Seite hat mir also mehr als weiter gehollfen.

Viellen, viellen Dank.

18.05.2007 14:35:23
Thomas R.P. Mielke

Ich bin tief erschüttert.

Eine so freundliche und umfangreiche Darstellung meiner historischen Romane muß ja auch mal gelobt werden.

Viel Erfolg weiterhon mit dieser ansprechenden hp.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren