Die Ärztin von Tsingtau

Erschienen: Januar 2015

Bibliographische Angaben

  • Aufbau, 2015, Titel: 'Die Ärztin von Tsingtau', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:93
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Im Jahre 1910 reist die junge Marie von Berlin nach Tsingtau, der Hauptstadt der deutschen Kolonie in China. Sie will die neue Heimat ihres Vaters kennenlernen, bevor sie eine Stelle als Ärztin antritt. Tsingtaus Gesellschaft ist glamourös, und Philipp von Heyden, ein Marinearchitekt, macht ihr den Hof. Doch der schöne Schein trügt. In China drohen Unruhen Du Xündi, ein Revolutionär, öffnet Marie die Augen und erobert ihr Herz. Trotz Philipps Warnung gerät sie in einen gefährlichen Sog von Gewalt und sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht.

Die Ärztin von Tsingtau

Die Ärztin von Tsingtau

Deine Meinung zu »Die Ärztin von Tsingtau«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.08.2015 18:18:49
Ulrich

Das Werk behandelt ein bisher kaum beleuchtetes historisches Kapitel, nämlich das deutsche Schutzgebiet um die ostchinesische Küstenstadt Tsingtau. Die Autorin ist studierte Sinologin und das merkt man dem Werk an. Sie vermittelt einen sehr fundierten Eindruck des Lebens in der deutschen Kolonie und insbesondere gewährt sie einen tiefen Einblick in die Denkweise der Chinesen, wobei ihr vor allem das Schicksal der Frauen am Herzen liegt. Die junge deutsche Ärztin Marie Hildebrand ist eine sehr emanzipierte Frau für ihre Zeit, jedoch durchaus in einem realistischen Rahmen. Und sie ist mutig. Ihrer chinesischen Dienerin ermöglicht sie eine Ausbildung zur Krankenschwester, die Frau ihres Chinesischlehrers Du muss auf dramatische Weise aus dem Haus ihrer Schwiegereltern gerettet werden, wo sie vergiftet werden soll....
Das Aufeinanderprallen zweier sehr verschiedener Welt wird anschaulich und lebendig geschildert. Wie in einem Roman dieser Art ist natürlich auch Liebe und Dramatik dabei, aber Frau Spindler übertreibt es nicht. Insgesamt ein lesenswerter Unterhaltungsroman für Leute, die sich auf niveauvolle Art entspannen möchten. Sprachlich solide und für ein Debüt durchaus mit Sinn für die Figuren und nur mäßigem Klischeefaktor. Gute Unterhaltung!