Ayla und das Tal der großen Mutter

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • Heyne, 1990, Titel: 'The Plains of Passage', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:89.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":1,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Im vierten Band des Zyklus "Die Kinder der Erde" reitet die schöne und kluge Ayla mit ihrem Gefährten Jondalar durch das Tal des Großen Mutter Flusses - Jondalars Heimat entgegen. Große Gefahren sind zu überwinden. Sie begegnen treuen Freunden und erbitterten Gegnern, doch beiden sind sie an Fähigkeiten und Erfindungsreichtum überlegen.

Ayla und das Tal der großen Mutter

Ayla und das Tal der großen Mutter

Deine Meinung zu »Ayla und das Tal der großen Mutter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
10.04.2011 22:40:51
Gläser Heidi

Hallo! Ein Kompliment an die Autorin. Die ersten 4 Bücher konnte ich bis gestern nicht aus der Hand legen. Spannend bis zur letzten Seite.
Morgen fange ich das 5te Buch an.
Wenn ich die Ayla-Bücher lese, bin ich, im positiven Sinne, in der damaligen Zeit gefangen.
Ich kann nur empfehlen diese Bücher zu lesen.
Es ist bewundernswert, was Jan M. Auel geleistet hat.
Heidi Gläser, Uetze

02.03.2011 17:32:04
Lothar Ruschke

Ich habe mittlerweile 4 Ayla-Bücher gelesen und bin sehr angetan.
Jean Marie Auel versteht es, auf jeweils ca. 800 Seiten Spannung, Zeitgeschichte,
Waffenkunde (damals) und zarte Erotik, an die man sich nicht stört, zu legen.
Man liest zwischen den Zeilen schon, dass sie nicht aus einem Glauben heraus geschrieben hat, sondern - um so inhaltlich die damalige Zeit so wiedergeben zu können, wie sie es tat - mehr Zeit in den Museen verbrachte, als wahrscheinlich Zuhause in der Küche.
jean Marie Auel ist eine Autorin, die diese Berufsbezeichnung zu RECHT trägt.
Ich persönlich kann ihre Bücher nur weiterempfehlen.
Lothar Ruschke Hannover.