Die Macht und die Liebe

Erschienen: Januar 1990

Bibliographische Angaben

  • C. Bertelsmann, 1990, Titel: 'The First Man in Rome', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:92
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Colleen McCullough, Autorin der Dornenvögel, greift in ihrem Roman ein historisches Thema auf, schreibt über das Rom der Jahre 110 bis 27 v. Chr. Ihr Hauptaugenmerk richtet sie auf den dramatischen Kampf der beiden Gegenspieler um die politische Vormachtstellung Marius und Sulla. "Seit ich vor rund dreißig Jahren die Briefe und Reden Ciceros las", schreibt die Autorin, "faszinierten mich die letzten hundert Jahre der Römischen Republik, denn nie zuvor agierten gleichzeitig so viele talentierte Männer auf der politischen Bühne."

Die Macht und die Liebe

Die Macht und die Liebe

Deine Meinung zu »Die Macht und die Liebe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.10.2007 11:50:45
Peter

Diese Romanreihe ist m.E. die beste, die es zu diesem Thema gibt. Historisch sehr fundiert beschreibt die Autorin die damaligen Mechanismen der Macht anhand der handelnen Personen, so das man verstehen kann, wie das alte Rom funktionierte.
Und das alles sehr spannend und teilweise auch sehr komisch.
Für Fans des Genres ein Muss!

01.05.2007 09:52:11
Frank A.

Das Buch ist ein regelrechtes muss für die Leute, die sich für das alte Rom interessieren. Ich habe selten ein Buch gelesen, dass so detaillietrte Beschreibungen einer alten Epoche enthält. Trotzt dieser Fülle an Informationen, die auf den Leser einprasseln, ist das Buch dennoch enorm spannend und liest sich (fast) in einem Zug weg. Die Charaktere werden glaubwürdig dargestellt und geben einen einen Einblick in die Gedankenwelt der alten Römer. Alles in allem einer der besten historischen Romane der letzten Zeit. Ich bin jetzt schon enorm gespannt ob der Nachfolger "Die Krone aus Gras" ebenso super ist.

21.01.2007 18:48:29
manfred

Die Bände über das alte Rom wirken auf den Leser wie Gift. Ein Gift, welches nicht los lässt.
Ich habe es auf mich wirken lassen und habe Sulla kennen gelernt. Crasus hat meine Wege gekreuzt und ich war Weggefährte von Caesar bis zu seinem Tode.
Seine Siege über so viele Stämme haben Rom auf einen Stand gebracht, den es nach seinem Tode nicht wieder erreichen konnte.
Ich werde mir sicher in naher Zukunft die Zeit nehmen und die Bände noch einmal in geordneter Reihenfolge lesen, denn ich bin mir sicher, dass ich dann noch sehr viel entdecken werde, was ich beim ersten Male nicht gleich gesehen habe.
Also, viel Spass!!!

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren