Im Herzen des Sturms

Erschienen: Januar 2014

Bibliographische Angaben

  • Blanvalet, 2013, Titel: 'A Hundred Summers', Originalausgabe

Couch-Wertung:

83

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Rita Dell'Agnese
Ein Stück jüngerer Geschichte

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Jun 2014

Lily ist hingerissen vom jüdischen Sportler Nick Greenwald. Das Mädchen, das auf der Schwelle zur Frau steht, hat ihre Freundin Budgie zu einem Football-Spiel begleitet. Budgie interessiert sich brennend für den Start der Mannschaft und hat für Nick Greenwald allenfalls ein paar nette Worte übrig. Doch für Lily verschiebt sich in diesen Tagen des Jahres 1931 die ganze Welt. Denn Nick scheint ihre Gefühle zu erwidern.  Lily wirft alle Bedenken über Bord und lebt ihre erste Liebe kompromisslos aus. Allerdings kommt vieles anders, als Lily sich das vorstellt. Ein Schlaganfall ihres Vaters zwingt Lily zu einer Entscheidung. Sie verzichtet schweren Herzens auf die Liebe ihres Lebens, um für ihre Famile da zu sein. Als sie sieben Jahre später Nick erneut trifft, hat sich ihre Welt massiv verändert. Für Lily ist ein Tiefschlag, dass Nick Greenwald ausgerechnet ihre beste Freundin Budgie geheiratet hat. Das Aufeinandertreffen der einstigen Freunde hat Folgen für alle Beteiligten. Nach vielen Jahren des Schweigens steuern die die jungen Frauen und Männer auf einen Sturm zu, der an den Tag bringen soll, was verheimlicht wurde.

Intensive Atmosphäre

Es sind nicht die großen geschichtlichen Ereignisse, die diesem Roman seine historische Basis verleihen. Die Autorin Beatriz Williams setzt an sich ausschließlich auf die menschliche Entwicklung ihrer Protagonistinnen und Protagonisten. Sie zeigt den Weg auf, den die einzelnen Figuren vom Ende ihrer Kindheit bis jetzt ins Erwachsenenalter gehen.  Obwohl die Figuren durchaus noch etwas mehr Tiefe vertragen würden, sind sie gut gezeichnet. Beatriz Williams macht die Entwicklung der beiden Mädchen ebenso sichtbar, wie das feine Gefüge der Freundschaft, das sich zunächst unmerklich, dann aber immer deutlicher verschiebt. Besonders intensiv ist die Atmosphäre, die die Autorin heraufbeschwört. Es ist eine Zeit, in der der Unterschied zwischen arm und reich immer deutlicher wird. Während die Welt den Atem anhält und auf einen Krieg zusteuert, spielt die gesellschaftliche Komponente in den 30ern in den USA eine bedeutende Rolle. Dazu gehört auch, dass Nick Greenwald als Jude einer Volksgruppe angehört, um die sich vieles dreht.

Interessante Konstellationen

Durch den unterschiedlichen gesellschaftlichen Hintergrund der beiden Freundinnen ist auch deren Entwicklung auf einer ganz anderen Ebene angesiedelt. Lily muss sich in einer Welt behaupten, die ihr kaum etwas schenkt. Sie kümmert sich intensiv um ihre 6-jährige Schwester Kiki, und weiß, was es heißt, Verantwortung zu tragen. Ihre einstige Freundin Budgie hingegen ist noch immer gewohnt, zu bekommen, was sie haben möchte. Es ist durchaus gelungen, die beiden Frauen innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne erneut aufeinander treffen zu lassen, nachdem sie sich aus den Augen verloren und jede ihre eigene Entwicklung durchgemacht hat. Leider wird da jedoch dann schnell klar, in welche Raster die jeweilige Person von der Autorin gepasst wurde. Lily ist und bleibt die zurückhaltende, selbstlose Person, Budgie kommt von ihrem anerzogenen Egoismus nicht weg. Es ist genau dieser Gegensatz, der die beiden Protagonistinnen immer wieder zueinander zieht.

Mehr als eine Liebesgeschichte

Angelegt ist der Roman eher als Liebesgeschichte denn als historischer Roman. Dennoch passt er dank der atmosphärisch dichten Schilderung der gesellschaftlichen Entwicklung in den Vorkriegsjahren des Zweiten Weltkriegs gut in die Reihe des historischen Romans. Deutlich spürbar ist die starke Amerikanisierung der Geschichte, die für die europäischen Leserinnen und Leser in einigen Bereichen eher gewöhnungsbedürftig ist. Doch sieht man darüber hinweg, wird man einen höchst unterhaltsamen Roman in den Händen halten, der letztlich wesentlich mehr Tiefgang zu bieten hat, als es die Geschichte zunächst ahnen ließ.

Im Herzen des Sturms

Im Herzen des Sturms

Deine Meinung zu »Im Herzen des Sturms«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.