Totentanz

  • Rütten und Loening
  • Erschienen: Januar 2014
  • Rütten und Loening, 2014, Titel: 'Totentanz', Originalausgabe
Wertung wird geladen
Karin Speck
96

Histo-Couch Rezension von Karin Speck Apr 2014

Wenn die Liebe die Jahrhunderte überdauert

Der Roman Totentanz von Martina André wird in zwei völlig unterschiedlichen Handlungssträngen erzählt. Der erste Teil spielt im 15. Jahrhundert in und um Florenz und beinhaltet hauptsächlich das Attentat der Familie Pazzi gegen die Medici. Das erste Kapitel beginnt direkt mit dieser historischen Geschichte und der Leser lernt zunächst Gabrielle und Damian kennen, zwei Menschen, die zunächst so gar nichts miteinander verbindet und die doch so unverbrüchlich zusammen zu gehören scheinen. Sie werden so geschildert, wie man sich wohl Menschen aus diesem Jahrhundert vorstellt, wie sie leben und arbeiten. Ein ansprechendes Bild dieser Zeit entsteht. Die Protagonisten sind facettenreich gestaltet und haben ihre Ecken und Kanten. Der als gutaussehend beschriebene Damian lässt die Herzen schnell höher schlagen. Gabrielle wird ganz als Frau ihrer Zeit beschrieben und so handelt sie auch. Die Liebe kommt hier ebenfalls nicht zu kurz, erotische Szenen. Dieser Teil des Romans ist fesselnd und interessant gestaltet und entführt den Leser in eine eigene Welt. Er ist spürbar gut recherchiert und die fiktiven Protagonisten wie Damian und Gabrielle fügen sich mühelos ein.

Geister, Dämonen und die Mafia

Der zweite Erzählstrang beginnt im Jahre 2014 und erzählt zunächst von dem Leben der jungen Elle und ihrer Tochter. Elle ist die Tochter eines Mafiabosses und die ebenso die Exfrau eines andren Angehörigen der Mafia. Ihre Scheidung und der Tod des eigenen Vaters sorgen dafür, dass sie in die Schussbahn der Mafia gerät. Sie soll verschwinden, um den Weg zum Erbe ihres Vaters freizumachen. Ein Attentat tut sein übriges dazu.

Ab diesem Punkt wird jedem Leser klar, dass dies ist kein üblicher historischer Roman ist, sondern einer, der wohl eher in den Bereich der Fantasy einzuordnen ist. Denn nun kommen Geister und Dämonen ins Spiel, wobei Frau André dieses Zusammenspiel von realer Welt, historischen Ereignissen und Zwischenwelt mit Geister und Dämonen gut gelungen ist. Sie setzt sich hier mit der Frage auseinander: "Gibt es ein Leben nach dem Tod, und wenn diese Frage mit Ja zu beantworten ist, wie sieht es dann aus?" So, wie von André hier geschildert, klingt es interessant und sogar nachvollziehbar. Beim Lesen wird deutlich, wie intensiv die Autorin sich damit auseinander gesetzt hat, und so macht es einfach Spaß, dabei zuzusehen, wie sich Dämonen in das Leben der Menschen einmischen oder es vielleicht auch aufmischen. Die beiden Handlungsstränge der Vergangenheit und der Gegenwart sowie der Mysteryteil werden geschickt miteinander verflochten und verwoben, um am Ende dann als Ganzes dazustehen.

Ein Nachwort, ein Glossar und ein Personenregister schließen das Buch ab, wobei im Personenregister die historischen Charaktere gekennzeichnet sind. Eine schöne Hilfe, um mit den Protagonisten nicht durcheinander zu geraten. Das schlichte Cover ziert ein Wappen und der Titel "Totentanz" passt einfach perfekt zur Geschichte. Warum? Dies sollte die Leser selbst herausfinden, es lohnt sich.

Liebe, Verrat, Intrigen und Spannung

Mit Totentanz liefert Martina André einmal mehr einen großartigen Roman ab. Hier ist einfach alles dabei. Liebe, Verrat, Intrigen, Spannung. Gut gegen Böse im Jahre 1476 genauso wie im Jahre 2014 und auch im Himmelreich kämpfen diese Mächte miteinander. Vielleicht gibt es einen ganz kleinen Spannungsabbruch zur Mitte hin, da sich hier einige Szenen zu wiederholen scheinen, aber schnell wird klar, dass nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Totentanz

Martina André, Rütten und Loening

Totentanz

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Totentanz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren