Die versprochene Braut

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Rowohlt, 2006, Titel: 'Die versprochene Braut', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
2 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:73
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":1,"73":0,"74":1,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Hebamme Clara lernt auf einem Bankett einen jungen Grafen aus verarmter Familie kennen, der sich auf die Ankunft seiner Zukünftigen freut. Er kennt sie nur von einem Bildnis, doch als er sie sieht, ist es Liebe auf den ersten Blick. Eilig wird geheiratet. Aber Dorotheas reiche Familie schickt die Mitgift nicht und plötzlich erhält die schwangere Braut Drohungen. 

Die versprochene Braut

Die versprochene Braut

Deine Meinung zu »Die versprochene Braut«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.04.2009 17:24:19
MyLady

Ich empfand "Die versprochene Braut" als leichte Lektüre für zwischen durch mit der man sich sehr gut Unterhaltung verschaffen kann. Etwas unpassend fand ich den Titel den 20 Seiten am Anfang und 20 Seiten am Schluß wiegen in meinen Augen nicht so stark um damit eines der wichtigsten Kriterien eines Romanes aufzuwiegen. Die Personen waren sehr autentisch und symphatisch und ich fand sowohl Clara´s als auch Willems Art zum verlieben, ja eigentlich alle wichtigen Personen des Romanes. Man kann es als Vorteil oder Nachteil sehen aber ich fand es etwas schade ( ich habe ausversehen mit diesem Band begonnen weil ich nicht wusste das es Vorgänger zu diesem Roman gab ) das es stellenweise schwierig war dem Roman zu folgen wenn man die ersten Teile nicht gelesen hat. Nichts desto Trotz freue ich mich schon auf den Rest der Reihe der sich gerade schon auf dem Weg in mein Regal macht.

05.11.2008 12:14:00
dg9tm

Ich habe das Buch im Zug in einem weggelesen. Zwar war es an manchen Stellen etwas langatmiger als seine Vorgänger, dafür waren wieder sehr interessante Passagen enthalten. Eine schöne Unterhaltung für die Zugfahrt. Wichtig ist noch, es schließt an die vorherigen Bände an und ich habe den Verdacht, dass es weitergehen wird mit Clara.
Spoiler
Immerhin hat sie gegen Ende des Buches festgestellt, dass wieder schwanger ist. Ob es diesmal klappen wird oder ob es wieder eine Todgeburt wird wie bei der kleinen Jette ? Ich lasse mich überraschen und halte nach einem Folgeband Ausschau

31.03.2007 21:55:12
Lilli1906

Eindeutig das schwächste der "Hebamme von Gückstadt" Bücher. Man hat den Eindruck, dass dieselben Themen immer wieder durchgekaut werden - und auch der "Kriminalfall", den es zu lösen gibt, ist nicht wirklich spannend. Trotzdem sollte man es lesen, um die Geschichte um Clara zu einem Abschluß zu bringen.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren