Wie ein Lamm unter Löwen

Erschienen: Januar 1998

Bibliographische Angaben

  • , 1998, Titel: 'Wie ein Lamm unter Löwen', Originalausgabe

Couch-Wertung:

87

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:92.666666666667
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":1,"97":0,"98":1,"99":0,"100":0}
Annalena Brix
Das wundersame Leben<br> von Friedrich II.

Buch-Rezension von Annalena Brix Mai 2006

Das Leben von Friedrich II. wird von den Umständen seiner Geburt bis zu seinem Tod detailreich nachgezeichnet. Sein Vater weist ihn anfangs zurück, setzt ihm schließlich aber doch eine Krone auf. Nach dem Tod seiner Eltern muss der noch sehr junge Friedrich um seine Machtansprüche kämpfen. Mit seiner Persönlichkeit und Ausstrahlung erobert er sich wichtige Günstlinge und so manches Frauenherz. Er erntet allerdings auch Missgunst und Eifersucht.

Wie ein Lamm unter Löwen

Wie ein Lamm unter Löwen

Deine Meinung zu »Wie ein Lamm unter Löwen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
10.03.2012 18:45:08
M.Reinsch

Wiedereinmal hat Hr.Röhrig bewiesen, das er "erlebte" Geschichte schreiben kann. Die gesamte Lebensgeschichte von Friedrich II (1194-1250) wird hier mit allen Höhen und Tiefen offen dargelegt. Röhrig zeichnet ein interessantes Bild des deutschen Kaisers, so das ein lebendiger Mensch vor den Augen des Lesers entsteht.
Sehr beeindruckend/informativ waren die "Zeitraffungen" Aus dem Tafelbuch der Zeit, in denen manchmal Jahre in der fortlaufenden Geschichte übersprungen wurden.
Am Besten hat mir wirklich noch Buch 4 gefallen, in dem der greise Tile den Platz seines ehemaligen Herren einnimt und der Welt eine interessante Scharade spielt.
Schön ist die Übersichtskarte aus dem 13.Jhr. über das Reich der Staufer und das Buch/Kapitel bezogene Personenregister, das mir so manches mal geholfen hat.
Manchmal etwas sehr langatmig ist die Geschichte leider auch nicht mit vielen Spannungsbögen angereichert, so hat bei mir zeitweise, nur der angenehme Schreibstil das "Beiseitelegen" des Buches verhindert.
80° Micha

22.02.2011 15:42:36
Artax

Mit diesem Buch ist es Tilman Röhrig einmal mehr gelungen, aus nackten Zahlen, Fakten, historischen Überlieferungen und in Anlehnung an die Kyffhäuser-Sage einen spannenden und dazu auch noch lehr- , bzw. informationsreichen Roman zu formen. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten mangelt es der Erzählung dann auf keiner einzigen Seite mehr an Spannung oder Kurzweil und auch bei seinen etwas ausschweifenderen Stellen des Textes folgt man den Schilderungen ohne den Spannungsbogen aus den Augen zu verlieren. Ein gutes Buch über das "Staunen der Welt". Historisch weitestgehend einwandfrei recherchiert ist einzig die doch recht einseitige Darstellung des Stauferkaisers ein kleines Manko. Trotzdem ist das Buch jedem Freund von historischen Romanen nur zu empfehlen.

13.04.2009 16:17:34
Susannah

Das deutsche Reich in der Kaiserzeit. In einer unglücklichen Ehe geboren, einen tyrannischen König und Kaiser zum Vater, wächst der junge Friedrich in Sizilien auf. Treuer Begeleiter von Kindesbeinen ist Lupold, der ehemalige Diener seiner Mutter, der Kaiserin Konstanze, und dessen Frau, Sabrina. Schon im jungen Alter, nach dem Tod seines Vaters, macht sich Friedrich, den man später "das Staunen der Welt" nennen sollte, auf den Weg, erst durch die italienischen Gebiete, dann bis in sein Erbreich, und schwingt sich allen Widerungen zum Trotz vom kleinen Zaunkönig zum mächtigsten Herrscher im Abendland auf. Vier Frauen, unzählige, meist uneheliche Kinder - doch seine Linie wird aussterben. Doch über 20 Jahre nach seinem Tod, erscheint ein alter Greis, der behauptet, der aus dem Kreuzzug heimgekehrte Friedrich, Kaiser der Römer, König der deutschen Lande, König von Jerusalem und König von Sizilien zu sein ...

Ein schönes, sehr starkes Buch. Vom Beginn und den Legenden um die Geburt des jungen Prinzen in Jesi, über seine Jugend in Sizilien, über seinen weiten Weg bis zur Spitze der Macht, bis letztendlich zu seinem Untergang und Ende. Röhrig schreibt, wie schon in meinem ersten Roman von ihm "Wir sind das Salz von FLorenz" eindringlich, angenehm, dennoch anspruchsvoll. Seine FIguren, von den Hauptfiguren bis zur kleinsten Nebenrolle, haben alle ihre Ecken und Kanten. Ein Versinken in die hohe Zeit der Stauffer war nie einfacher und schöner. Lesenswer!

04.06.2008 22:26:28
arno

Dieses Buch ist ein Geschichtslesebuch
Über den Enkel Barbarossas. Niemand
kann geschichtliche Fakten so spannend aneinander reihen wie
Tilmann Röhrig. Ein spannendes Lehr-
buch

04.06.2008 22:25:26
arno

Dieses Buch ist ein Geschichtslesebuch
Über den Enkel Barbarossas. Niemand
kann geschichtliche Fakten so spannend aneinander reihen wie
Tilmann Röhrig. Ein spannendes Lehr-
buch

25.07.2007 09:09:00
Marie22

Tilmann Röhrig hat sich hier eine spannende historische Person/Zeit vorgenommen. Die Geschichte an sich finde ich sehr spannend, jedoch fand ich es etwas störend, dass es keinen richtigen Protagonisten gibt, der die Handlung trägt und das letzte Kapitel hätte man sich sparen können.
Die ersten drei Kapitel sind jedoch vom geschichtlichen Hintergrund her gesehen sehr interessant.

06.07.2007 07:44:15
Regina Pippert

Tilman Röhrig ist immer ein Lese-Erlebnis. Seine Figuren und Geschichten sind voller Leben und schildern so fesselnd den Alltag und die Geheimnisse der Protagonisten.

01.09.2006 17:28:46
Rainer Müller

Dieses Buch erlaubt einen Einblick in das Leben eines
bekannten deutschen Kaisers. Unterhaltsam geschrieben, keine Langeweile, kurzum : empfehlenswert.