Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils

  • Eichborn
  • Erschienen: Januar 2005
  • Eichborn, 2005, Titel: 'Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils', Originalausgabe
Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils
Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils
Wertung wird geladen

Ein Mann auf der Suche nach dem Ruhepunkt der Welt. Der norwegische Wunderläufer Ernst Mensen wird 1795 geboren und kann nicht stillsitzen, er muß laufen. Stunde um Stunde, Tag für Tag. Das macht den unehelichen Sohn einer norwegischen Bäuerin früh zum Außenseiter. Bis der sensible Lehrer Skulberg den Jungen fördert und ihm einen Platz an der Seekadettenschule in Kopenhagen verschafft. Eine Kiste mit den Hinterlassenschaften seines Vaters ist der einzige und stolz gehütete Besitz des Jungen. Darin: Ein Sextant und die geheimnisvolle Karte von den Quellen des Nils, auf deren Suche der Vater verschollen ist. Bald macht sich Ernst Mensen einen Namen als schnellster Läufer im nachnapoleonischen Europa. Er durchquert den Kontinent, wird durch seinen phänomenalen Lauf von Paris nach Moskau weltberühmt und stellt seine Talente in den Dienst von Königen und Revolutionären. Doch bleibt sein Leben geprägt von der unstillbaren Sehnsucht nach dem einen Ort auf der Welt, der ihm endlich Ruhe bringt. In Afrika glaubt er ihn schließlich zu finden und erlebt dort das Wunder der Stille.

 

Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils

, Eichborn

Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Rashida oder Der Lauf zu den Quellen des Nils«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren