Die englische Rebellin

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • Blanvalet, 2010, Titel: 'To Defy a King', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:97
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":1,"98":0,"99":0,"100":0}

England im Jahre 1204. Die 14-jährige Mahelt Marshall, geliebte älteste Tochter von William Marshall, Earl of Pembroke, wird mit Hugh Bigod verheiratet, dem Erben der Grafschaft von Norfolk. Die Eheschließung verbindet zwei der mächtigsten Familien von England. Und obwohl die Hochzeit der beiden von politischen Gedanken bestimmt ist, eint Mahelt und Hugh eine tiefe Liebe. Doch die Zeiten sind unruhig, und schon bald überschatten weitreichende politische Ereignisse das junge Glück ...

 

Die englische Rebellin

Die englische Rebellin

Deine Meinung zu »Die englische Rebellin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.07.2012 16:14:26
Bratmax

Der neue Roman der Autorin Elizabeth Chadwick ist die Fortsetzung des Romans DIE ROSE VON WINDSOR, der sich mit den Vorfahren der Hauptpersonen des aktuellen Romans befasst.

Im Mittelpunkt der Handlung stehen Mahelt, aus dem Hause Marshal, und Hugh Bigod, dessen Eltern man im Vorgängerroman kennen lernte. Um eine Allianz gegen König John zu schmieden, entscheiden sich die Eltern, die beiden zu verheiraten. Die politische Lage spitzt sich weiter zu: Mahelts Vater sieht sich mit dem Misstrauen Johns konfrontiert und muss fürchten, als Hochverräter gebrandmarkt zu werden. Und auch die Bigods stehen durch Familienkonflikte und die unsichere politische Lage vor einer Zerreißprobe...

Man merkt, dass sich die Autorin im englischen Mittelalter sehr gut auskennt. Lebensbedingungen der damaligen Zeit und politische Verhältnisse werden glaubhaft beschrieben. Außerdem ist es ihr sehr gut gelungen, den Spannungsbogen Über 600 Seiten aufrecht zu erhalten, obwohl der Großteil der Geschichte komplett historisch getreu erzählt wird.

Der Schreibstil von Elizabeth Chadwick lässt sich flüssig lesen und sorgt dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Die (meisten) Hauptfiguren sind historisch belegt. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass einem eine Person entweder sofort sympathisch, beziehungsweise unsympathisch ist. Insgesamt kann man aber festhalten, dass die Figurenzeichnung ins Gesamt gelungen ist.

Ein ausführliches Nachwort erläutert die historischen Hintergründe des Romans und Querverbindungen zu anderen Werken von Eliizabeth Chadwick. Ebenfalls wird erzählt, wie es mit den Charakteren des Romans nach der Zeitspanne des Romans weitergegangen ist. Eine Karte wäre aufgrund der zahlreichen Handlungsorte eventuell hilfreich gewesen.

Um DIE ENGLISCHE REBELLIN zu verstehen, sollte man besser den Vorgänger DIE ROSE VON WINDSOR gelesen haben, da ein Personenverzeichnis fehlt und die Nebenfiguren nicht alle nochmals eingeführt werden.

FAZIT: Der Roman DIE ENGLISCHE REBELLIN ist ein sehr spannender historischer Roman, der das England des frühen 13. Jahrhundert beleuchtet. Der Hintergrund ist interessant, Mahelt Marshal ist den meisten Lesern im Gegensatz zu ihrem Vater ziemlich unbekannt.
97°