Nagelprobe in Pei-tscho

  • Diogenes
  • Erschienen: Januar 1990
  • Diogenes, 1961, Titel: 'The Chinese Nail Murders', Originalausgabe
Nagelprobe in Pei-tscho
Nagelprobe in Pei-tscho
Wertung wird geladen

Richter Di ist nach Pei-tscho, einem Stadtbezirk an der Nordgrenze des Tang-Reiches, versetzt worden, wo die chinesische Armee gegen die tatarischen Barbarenstämme vorrückt. Abgesehen von der eisigen Kälte und dem dichten Schnee macht dem Richter zunächst nur das merkwürdige Verschwinden einer jungen Frau zu schaffen. Dann erschüttert jedoch der Fund einer kopflosen Leiche die Stadt und kurz darauf folgt ein weiterer Mord. Di und seine Helfer, die beiden Ex-Räuber Ma Jung und Tschiao Tai, der gerissene Tao Gan und der treue Wachtmeister Hung, arbeiten fieberhaft an der Aufklärung der Fälle, die (wie üblich) mehr miteinander zu tun haben, als es zuerst scheint, und in denen ein junger Tatar und ein mysteriöser Mann mit einer schwarzen Kapuze eine Rolle spielen...

 

Nagelprobe in Pei-tscho

, Diogenes

Nagelprobe in Pei-tscho

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Nagelprobe in Pei-tscho«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren