Die Nacht der Erinnerungen

  • -
  • Erschienen: Januar 2011
  • , 2009, Titel: 'La noche de los tiempos', Originalausgabe
Wertung wird geladen
Almut Oetjen
84

Histo-Couch Rezension vonNov 2011

Krieg und Liebe

Ignacio Abel, ein erfolgreicher Architekt Mitte vierzig, Sozialist, proletarischer Herkunft, ist verheiratet mit der älteren Adela, einer von ihm als langweilig empfundenen Frau aus der konservativen katholischen Oberschicht. Adelas Familie bereitet ihm Unbehagen, ist aber von Vorteil für seine Karriere.

Ignacio ist stilistisch beeinflusst von Walter Gropius und dem Bauhaus in Dessau, er arbeitet als Bauleiter der Universitätsstadt in Madrid. Darüber vernachlässigt er seine Familie. Während eines Vortrags im Juli 1936 lernt Ignacio die amerikanische Studentin Judith Biely kennen und verliebt sich in die Tochter jüdischer Emigranten aus Russland. Adela will sich das Leben nehmen, als sie von der Affäre ihres Mannes erfährt. Der Selbstmordversuch zeigt Judith, welches Leid sie Adela verursacht hat. Sie trennt sich von Ignacio, der wiederum seine Familie verlässt und sich auf die Suche nach der Geliebten begibt. Er gerät in die Wirren des Bürgerkrieges, der gerade begonnen hat.

Die Nacht der Erinnerungen

, -

Die Nacht der Erinnerungen

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Nacht der Erinnerungen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren