Sachmet

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • , 2009, Titel: 'Sachmet', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:81
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Zwei Frauen, zwei Schicksale über Jahrtausende hinweg verbunden durch mystische göttliche Kraft

1999 AD: Luxor, Ägypten: Anna Berger, eine junge, selbstbewußte Archäologin, machen der Fund einer eigenartigen Statue, die Begegnung mit einem unheimlichen Bettler und rätselhafte Alpträume zu schaffen. Sie wird diese Grabungssaison im Jahr der Sonnenfinsternis auch zehn Jahre später nicht vergessen können.

1399 v. Chr.: Uaset, Kemet. Man nannte sie nur Bent, Tochter. Das Kind einer armseligen Hure wird Tempeldienerin der Katzengöttin Bastet und erlebt den Aufschwung der neuen Adelsgeneration um Pharao Amenhotep und seiner großen königlichen Gemahlin Teje. Mit dem Baumeister Amenophis Hapu führt Bent einen Kampf auf Leben und Tod, bei dem sie alles verliert, was sie sich in ihrem Leben aufgebaut hat. Gleichzeitig kämpfen selbst die mächtigsten Göttinnen Kemets um das Schicksal des Mädchens und um die Zukunft des Landes.

Die Jahrtausendwende steht kurz bevor. In der Nacht zum neuen Millennium trifft die Gegenwart auf die Vergangenheit und Anna wird vollends in den Strudel der rätselhaften Ereignisse hineingezogen.

 

Deine Meinung zu »Sachmet«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.