Der Sünde Lohn

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • Blanvalet, 2011, Titel: 'Der Sünde Lohn', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Alyss' Neffe Tilo und der Geschäftspartner und Freund des Hauses, John of Lynne, wurden auf der Überfahrt über die Nordsee von Vitalienbrüdern entführt. Bang fragt sich Alyss, ob sie sich aus eigener Kraft aus den Fesseln der Piraten befreien können. Und auch in Köln droht schreckliche Gefahr: Ein Mann mit Wolfsmaske schleicht durch die Gassen und stellt Frauen nach. Eines Tages schleppt sich die junge Inse schwer verletzt vor Alyss' Hof. Mit letzter Kraft haucht sie noch: »Ketzer...«

 

Der Sünde Lohn

Der Sünde Lohn

Deine Meinung zu »Der Sünde Lohn«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.04.2012 17:15:29
Becca

Die Bücher um Almut und Ivo, aber auch die um Alyss und Marian sind total spannend geschrieben. Mann muss einfach immer weiter lesen. Leider ist man immer viel zu schnell fertig.
Man kann sich wunderbar in die Romane hineinversetzten und fiebert regelrecht mit.
Ich hoffe der 4. Band mit Alyss und ihrem Bruder Marian kommt bald!
Ich warte schon sehnsüchtig darauf, wie es mit Alyss und John weitergeht.

15.01.2012 13:05:20
ein Fan

Andea Schacht gefällt mir u.a. deshalb, weil ihre Protagonisten zur Identifikation geeignet sind, wenn auch die Alyss-Reihe stark an die Almut-Reihe angelehnt ist. Aber ich bin so infiziert, dass ich nahezu täglich nachschaue, ob endlich der Fortsetzungsband über Alyss und Johns Schicksal erscheint und habe dabei schon eigene Ideen im Kopf, wie ich Arndt von Doorne an den Kragen ginge.
Die Werke lese ich nicht wegen einer gehobenen Literatursprache. Im Gegenteil, mir imponieren die kölschen Einschübe, die die Geschichte sympatisch, beinahe volksnah machen. Selbst der englische Gentleman ist köstlich authentisch getroffen. Außerdem war ich sehr überrascht, dass Köln offensichtlich die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum war, die Frauen eine relativ große Selbstbestimmung gestattete.
Nun mal hinne... ich warte auf die Fortsetzung

23.07.2011 14:19:12
M-L

Ich habe mich sehr gefreut wieder ein Buch aus der Alyssreihe zu lesen. Es hat sich wie immer sehr gelohnt. Ich warte sehnsüchtig auf den 4. Band. Frau Schacht versteht es sehr gut, die Geschichte um Alyss und Marian weiter zu weben. Man kann das Buch nicht aus der Hand legen. Es ist spannend , romantisch und witzig. Ich kann das Buch nur empfehlen.

17.07.2011 19:28:15
Dani P.

ach wie schön und ich bin leider schon wieder fertig mit lesen.. hoffentlich folgen noch viele viele weitere Bücher. Toll geschrieben - ich denke immer, ich sitze beim Hauswesen mit am Tisch.. wer Andrea Schacht noch nicht kennt sollte mit den Bänden von Almut und Ivo beginnen und sich bis hierher durchlesen. Viel Spaß dabei

13.07.2011 15:31:21
Isis7

Wieder einmal ein gelungener Band um die Alyss-Reihe. So spannend, vom Anfang bis zum Ende, daß ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte. Und am Ende weiß man immer noch nicht ob es eine gemeinsame Zukunft von Alyss und John of Lynne geben wird, wobei man es den beiden von Herzen wünscht. Das läßt alle "Fan´s" dieser Buchreihe auf einen weiteren Band hoffen. Dieses Mal haben auch die Eltern von Alyss und Marian, Ivo und Almut, einen "längeren Auftritt", was alle freuen wird, die die beiden aus der "Begine Almut-Reihe" bereits kennen. Arndt van Doorne, und der Hauspfaff Hermanus bekommen endlich ihre gerechte Strafe, andere finden dafür endlich ihr Glück. Einige Geheimnisse werden gelüftet und natürlich knistert es wieder ordentlich zwischen Alyss und John. Herzlichen Dank an Andrea Schacht für diesen wundervollen Roman!!!