Pearl Harbor

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

Der Untergang Ostpreußens – nur wenige wissen noch, was damals wirklich geschah. Dieser Roman führt in die Apokalypse des Zusammenbruchs der deutschen Verteidigung an der Küste Ostpreußens im Frühjahr 1945. Eine erschütternde Phase des letzten Krieges, die den Leser förmlich überrollt mit dem grauenerfüllten Ablauf dieser ostpreußischen Tage, aber auch mit den Momentaufnahmen einer tragischen Liebesgeschichte und den eingestreuten Lichtblicken von Treue und Kameradschaft. Ein junger ehemaliger Frontoffizier – Teilnehmer der letzten ostpreußischen Kämpfe – schrieb ihn in der Sprache der Soldaten: manchmal kühl registrierend, dann wieder mit leidenschaftlicher Anteilnahme, mitgerissen von dem einmaligen Geschehen. In diesen kurzen Frühjahrswochen enthüllte der Krieg noch einmal sein schreckliches Gesicht.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

7. Dezember 1941: Mit dem Angriff japanischer Bomber auf den US-Stützpunkt Pearl Harbor im Pazifik werden die Vereinigten Staaten in den 2. Weltkrieg gezogen und damit zu Verbündeten der Alliierten. Vor dem Hintergrund dieser Kriegsereignisse wird das persönliche Schicksal der beiden jungen Air-Force-Piloten Rafe (Ben Affleck) und Danny (Josh Hartnett) erzählt. Nach dem Tod von Dannys Vater wächst dieser bei Rafes Familie auf und die Jungen werden unzertrennliche Freunde. Beide verbindet die große Leidenschaft zum Fliegen. Rafe verliebt sich in Evelyn Stewart (Kate Beckinsale), einer schönen und mutigen Krankenschwester, die in der U.S. Navy dient. Doch als sich Rafe freiwillig zur Eagle Squadron, einer amerikanischen Einheit, die an der Seite der Engländer kämpft, meldet, wird das Paar getrennt. Mit dem Versprechen zurückzukehren, zieht Rafe in den Luftkampf über England. Danny und Evelyn hingegen werden in das paradiesische Pearl Harbor auf Hawaii versetzt. Als sie die Nachricht erreicht, dass Rafe gefallen sei, trösten sie sich gegenseitig über ihren Schmerz hinweg und verlieben sich. Doch dann kommt Rafe zurück…

Deine Meinung zu »Pearl Harbor«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
17.01.2015 12:44:36
Malte Jäger

Als ich den Film im Kino sah, war ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht, denn er war meiner Meinung nach viel zu amerikanisch und schnulzig. Doch als ich das Buch las freute ich mich richtig. Durch die vielen detaillierten beschriebenen Szenen, hat man das Gefühl noch näher am geschehen zu sein als man es beim Film war. Das Buch ist nur zu empfehlen, besonders diejenigen die im Kino waren werden den Unterschied erkennen. Unbedingt zugreifen!

10.06.2008 20:10:51
susie

Ich finde dieses buch unheimlich anspruchslos, wie für Grundschüler geschrieben...das buch vermittelt einem das gefühl, als hätte sich wer den film angesehn und einfach schnell notiert, was er sich gemerkt hat....nichts lesenswertes,also...