Der Finger des Todes

Erschienen: Januar 2007

Bibliographische Angaben

  • , 2005, Titel: 'The Assassin´s Touch', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Edo, 1695. Bei einem Pferderennen fällt Ejima Senzaemon, der Geheimdienstchef des Shôgun, auf der Ziellinie tot vom Pferd. Trotz seiner neuen Stellung als Kammerherr, wird der Ermittler Sano Ichirô beauftragt, diesen Tod zu klären – den vierten in einer Reihe ähnlicher Fälle, bei denen hochrangige Würdenträger zu Tode kamen. Sanos einziger Hinweis ist ein Fingerabdruck auf der Schläfe des Opfers.
Gleichzeitig ermittelt Sanos Frau Reiko in dem Fall einer jungen Frau, die angeklagt wird, ihre Eltern und ihre Schwester erdolcht zu haben. Die scheinbar nicht zusammenhängenden Fälle führen beide auf dieselbe Spur. Gibt es in Edo eine geheime Gesellschaft mit dem Ziel, den Shôgun zu stürzen? 

Der Finger des Todes

Der Finger des Todes

Deine Meinung zu »Der Finger des Todes«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
29.07.2007 22:03:49
anath

Wieder einmal erweisen sich Sano und Ehegespons Reiko als Schnüffler aus Passion und Leidenschaft.Das Buch ist spannend von der ersten Seite an,natürlich geht es auch nicht ohne die üblichen Machtspielchen am Hof des Shogun ab, aber wie Rowland die Handlungsstränge entwickelt und letztendlich zusammenführt,das macht Spaß beim Lesen! Dazu kommt natürlich der Faktor Bildung,denn wo erfährt man sonst so viel über das Alltagsleben im Japan des 17.Jh.s? Fällt bei mir in die Kategorie "must have".

18.03.2007 19:21:07
Silberrücken

Ein atmosphärisch dichter Roman, der den Leser in das Japanische Reich von 1659 entführt. Spannend und detailiert schildert die Autorin einen ungewöhnlichen Kriminall, bei der es ihre Hauptfigur Sano mit einer mysteriösen Mord-Serie zu tun bekommt, die seine frisch gewonnene Machtposition als Kammerherr als auch seine Familie bedroht. Ingesamt bietet der Roman mit seinen knapp 500 Seiten einen interessanten Einblick in die japanische Welt, ohne dabei langatmig zu wirken. Nicht nur für Freunde des niveauvollen Krimis ein absoluter Lesespaß!

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren