Der Kelim der Prinzessin

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • , 2005, Titel: 'Der Kelim der Prinzessin', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
1 x 1-10
B:74.6
V:4
W:{"1":1,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":1,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":3}

Einmal mehr erweist sich Peter Berling mit diesem Roman, dem Finale seines nun fünfbändigen Grals-Zyklus, als ein ganz großer Erzähler: Die Geschichte des jungen Paares Roc und Yeza, Erben des legendären Gralsgeschlechts, von einem mächtigen Geheimbund ausersehen, Päpsten, Kaisern und Königen zu trotzen und der Welt den Frieden zu bringen, findet einen grandiosen Abschluss. Peter Berling entwirft nicht nur ein farbenprächtiges Bild des Mittelalters zur Zeit der Kreuzzüge, das mit seinem reichen Szenarium mit faszinierenden Figuren selbst an einen orientalischen Teppich erinnert – ihm ist erneut ein großer erzählerischer Wurf gelungen, souverän in der Inszenierung der großen Konflikte und anrührend in der Beschwörung menschlicher Schicksale – und der Liebe. 

Der Kelim der Prinzessin

Der Kelim der Prinzessin

Deine Meinung zu »Der Kelim der Prinzessin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.08.2008 12:34:33
Historicus

Dieser Roman ist für mich - leider - der schwächste der Reihe. Gerade zum Finale hätte man dem Gralszyklus einen besseren Abschluss gewünscht. Dies bezieht sich v.a. auf inhaltliche Wendungen und die Entwicklung der Hauptcharaktäre.
Andererseits, was war zu erwarten gewesen? Der Spannungsbogen der Reihe hatte sich - analog zur historischen Entwicklung - vom ersten bis zum vierten Buch aufgebaut, das vierte Buch hätte ein furioses Ende bringen müssen - aber dafür hätte man Geschichte umschreiben müssen, hätte der Gralszyklus mit einem Happy End beendet werden sollen.
Dieser fünfte Roman entstand meiner Ansicht nach nur, um die Fans von Roc und Yeza nicht so sehr im Ungewissen zu lassen. Und so wurden nochmals alte Freunde und alte Feinde bemüht, gemeinsam die historische Bühne zu betreten...

Auch für diesen Roman gilt, was für alle Werke Peter Berlings gilt: sie sind historisch fundiert, exakt recherchiert und die erzählte Geschichte wird der historischen Geschichte angepaßt, nicht umgekehrt. Leider kein grandioser, aber doch ein würdiger Abschluß des Gralszykluses!