Der fromme Krieger

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • , 2002, Titel: 'Der fromme Krieger', Originalausgabe
Wertung wird geladen

Man schreibt das Jahr 1512. Der französische König hat ein Konzil nach Pisa einberufen, das gegen den Papst gerichtet ist. Dieser exkommuniziert die teilnehmenden Kardinäle und gründet die heilige Liga, der sich auch die Eidgenossen anschliessen. Othmar Herzig aus dem Appenzellischen, Opeli genannt, gross, stark, schön und fromm, nimmt am Feldzug gegen die Franzosen teil. Diese werden aus Italien vertrieben, ohne dass es zur Schlacht kommt. Als Fuhrmann zieht Opeli jahrelang durch die Poebene. Sein Wunsch, an einer Schlacht teilgenommen zu haben, erfüllt sich erst in der Schlacht von Marignano. Doch die Eidgenossen werden besiegt. Leicht verletzt überlebt Opeli den mörderischen Kampf und es gelingt ihm, nach Hause zurückzukehren. Die Gräuel des Krieges und die beschämende Behandlung der Verwundeten lassen Opeli Herzig zum Kriegsgegner werden. Nichts als ein frommer Bauer will er fortan sein.

Der fromme Krieger

Der fromme Krieger

Deine Meinung zu »Der fromme Krieger«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren