Die Rückkehr der Wölfe

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • Eichborn, 2000, Titel: 'Die Rückkehr der Wölfe', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:86
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":1,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Auf der Flucht vor dem mordlustigen Ehemann seiner Geliebten findet der Theologiestudent Jobst Steen Unterschlupf im Pastorat des kleinen holsteinischen Dorfes Schönberg. Die Bewohner des vom Meer umschlungenen Landstrichs an der Ostsee trotzen den Launen der rauhen Natur, den Verhehrungen des Dreißigjährigen Krieges und den hartnäckigen Versuchen Pastor Scheeles, ihre heidnischen Seelen zu einem gottesfürchtigen Leben zu erziehen. Jobst Steen fühlt sich schnell heimisch in der ursprünglichen Welt der Probstei: Er verliebt sich in eine geheimnisvolle feenhafte Schönheit und versucht sich den begehrlichen Blicken der eifersüchtigen Pastorengattin zu erwehren, während Scheele ihn zum stummen Verbündeten im Kampf gegen Hexen und andere teuflische Mächte macht. Mehr verwundert als beunruhigt, folgt Steen dem fanatischen Eifer des Pastors - bis eine schreckliche Sturmflut für Hunger und Verderben sorgt. Pastor Scheele fordert Buße, und aus der Grausamkeit der Natur wird urplötzlich eine Grausamkeit der Seelen...

 

Die Rückkehr der Wölfe

Die Rückkehr der Wölfe

Deine Meinung zu »Die Rückkehr der Wölfe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
04.09.2014 18:15:45
Ulf Evers

Konrad Hansen hat dem Buch folgendes Zitat Schopenhauers vorangestellt: ... so sind die Vorgänge und die Geschichte eines Dorfes und die eines Reiches im Wesentlichen die selben; und man kann am Einen wie am Andern, die Menschheit studiren und kennen lernen.
Dieses Motto hat Hansen auf eine höchst unterhaltsame Weise das ganze Buch hindurch verfolgt. Vor dem Hintergrund des endenden 30 - jährigen Krieges wird auf eine beklemmende Art und Weise gezeigt, wozu Menschen fähig sind.
Dieses Buch hat vier Hauptfiguren: den Theologiestudenten Jobst Steen, der die Handlung zusammenhält und für die reichlich vorhandenen erotischen Verwicklungen zuständig ist; den Pastor Scheele, einen unbeugsamen religiösen Eiferer; den Schulmeister Hinrich Wiese, ein versoffener Querulant, der sehr zum Unwillen des Pastors seinen Zöglingen das Denken nahebringt; den Bauern Hans Haunerland, der fürs unbeugsam Zügellose der Zeit steht.
Mit Hilfe dieser vier Hauptpersonen und einer Vielzahl glänzend umrissener Nebenfiguren werden Ängste und Elend des dreißigjährigen Krieges dargestellt, die der Pastor zur Festigung seiner Machtposition instrumentalisiert und die in beklemmend geschilderten Hexenprozessen münden.
Von den vielen Qualitäten, die dieses Buch hat, möchte ich eine besonders hervorheben: es ist ein Buch zum Vorlesen!
Hansen, der als Intendant des Ohnsorg-Theaters und Verfasser von Hörspielen bekannt wurde, hat es meisterhaft verstanden, seine dramaturgischen Fähigkeiten umzusetzen. Wortwahl, Rhythmus der Sprache, Situationskomik und spannungsgeladene Element laden förmlich zum Vorlesen ein.