Isis

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • , 2002, Titel: 'Isis', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:87
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Theben im siebenten vorchristlichen Jahrhundert: Liebe und Eifersucht bestimmen die Beziehung der ungleichen Brüder Anu und Khay zu der schönen Bildhauertochter Isis. Als diese sich für den ruhigen, beinahe schüchternen Anu entscheidet, scheint sich der aufbrausende Khay nicht in die Rolle des Verlierers fügen zu wollen. Aus Angst um ihre Tugend sucht Isis Rat bei der von einem dunklen Geheimnis umgebenen Seherin Meret, die ihre Kindheit und Jugend bei den Pristerinnen auf der Insel Philae verbrachte. Und Meret hat eine furchtbare Vision: Brudermord! Wird der Mythos um Isis und Osiris auf grausame Weise Wirklichkeit, oder gelingt es den Frauen, durch die Kraft der Liebe das vermeintlich unentrinnbare Schicksal aufzuhalten? 

Deine Meinung zu »Isis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
31.03.2008 08:39:41
Sabina

Magische Reise durch das Alte Ägypten, wo man bis zum Grund zu den uralten Mythen tauchen kann. In der Geschichte der faszinierenden Frauengestalten Isis und Meret vollzieht sich das ganze Geheimnis von Tod und Wiedergeburt auch für uns moderne Leser. Dass sich das Ganze auch noch so spannend wie ein Krimi liest, hat mir ganz besonders gut gefallen.
Pralles, süffiges, faszinierendes Leseerlebnis!

10.01.2008 09:01:23
Dana

War gerade in Ägypten und habe den Roman während einer Nilkreuzfahrt gelesen (übrigens nicht als einzige an Bord!). Das war genau die richtige Lektüre, um tief in die altägyptische Götterwelt einzusteigen! Gefallen hat mir daran, dass Brigitte Riebe den alten Mythos mit einer sehr modern erzählten Geschichte verknüpft hat, die darüber hinaus auch noch sehr spannend war. Ich jedenfalls wusste bis zum Schluss nicht, wie es ausgehen würde - und solche Romane mag ich ganz besonders!

13.12.2007 10:05:44
Barbara

Mein anderer Favorit von Brigitte Riebe - schon dreimal gelesen und noch immer so begeistert wie am Anfang, nein, eigentlich noch mehr, weil ich erst jetzt die vielen feinen Zusammenhänge so ganz erfasst habe: ISIS. Die Wahnsinnsgeschichte der beiden so unterschiedlichen Brüder Khay und Anu, sowie der schönen Bldhauertochter Isis, an deren Schicksal der wunderbare Mythos von Seth und Osiris in spannender Weise nachvollzogen wird.
Für mich persönlich der Stern unter den Romanen aus dem Alten Ägypten!

13.11.2007 08:37:37
Helen

Was für eine tolle Geschichte!
Da ist alles drin: Liebe, Hass, Eifersucht, jede Menge Schicksal und ein ordentlicher Schuss Magie. Hat mich begeistert, wie Brigitte Riebe das alles mit dem uralten Isis- Osiris-Mythos verknüpft, der das Leben im Alten Ägypten bis in alle Bereiche durchflutet hat.
Dazu eine bilderreiche, poetische Sprache, die das Abtauchen in diese fremde Welt für mich noch anziehender gemacht hat.

05.07.2007 09:41:20
Betti

Spannungsreiche Geschichte um ein ungleiches Brüderpaar, das in Hassliebe miteinander verstrickt ist - da lebt sowohl die biblische Idee von Kain und Abel wieder auf, als auch der Kampf zwischen Seth und Osiris. Aber dieser Mythos lebt und ist so prall und atemberaubend erzählt, das ich das Ägypten förmlich zu schmecken und riechen glaubte.
Magische Verzauberung pur!

09.04.2007 08:17:47
Marisa

Hat mir das gut gefallen! Beim lesen fühlte ich mich so richtig "mittendrin"! Detailkenntnis und Wortgewalt machen diesen Roman ungemein lebendig und auch die Themen - Hass, Liebe, Eifersucht, menschliche Zerrissenheit - gehen uns alle heute noch an so wie damals. Besonders schön fand ich die Vielschichtigkeit der Personen, die alle gut UND schlecht, großherzig UND eng, tapfer UND feige sein können, genauso wie auch wir eben.
Toller Roman - nicht erst für die nächste Nilkreuzfahrt!

23.03.2007 08:34:51
Tabea

Was mir an diesem Roman besonders gefällt, ist dass Brigitte Riebe Frauencharaktere zeichnet, die sich durch Stärke und Größe auszeichnen. Ihre Romanheldinnen sind keine typischen "Weibchen", sondern Frauen, die sich zu helfen wissen und Lösungen finden und trotz - oder vielleicht sogar wegen) ihres Schmerzes sehr weiblich wirken. Dazu kommt die ausgefeilte, kunstvolle Sprache von "Isis", die mich begeistert und ein wenig an den von mir ebenfalls sehr geschätzten Erzähler Rafik Schami erinnert hat.
Schöner, tiefer Lesestoff!

11.03.2007 09:58:11
S. Fensch

Wie eine mystische Reise an den Ufern des Nils - der uralte Mythos von Isis und Osiris erwacht in der klaren, poetischen Sprache von Brigitte Riebe zu neuem Leben. Wunderbar die beiden Protagonistinnen Meret und Isis - und besonders toll der Prolog, der mich vom ersten Wort an in seinen Bann gezogen hat.
Ein MUSS für alle, die tiefer in die Geheimnisse des Alten Ägypten einsteigen wollen!