Schwarze Frau vom Nil

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • , 2000, Titel: 'Schwarze Frau vom Nil', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Der aufregende Lebensweg einer schwarzen Schönheit aus dem Goldland Nubien, die schließlich Geliebte und Ehefrau des Pharaos Kamose am Hof von Theben wird. Ein großer Frauenroman, der uns in die magische Atmosphäre eines geheimnisvollen, fernen Landes entführt. 

Schwarze Frau vom Nil

Schwarze Frau vom Nil

Deine Meinung zu »Schwarze Frau vom Nil«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
10.03.2008 19:16:07
Sarah

Ich kann einfach nur sagen: Wow!
Diese wunderbare Liebesgeschichte voller Trauer und Leid, voll Emotionen und unerwarteten Wendungen war bisher der schönste Roman aus dem alten Ägypten.
Detailreich und schön geschrieben bietet er einen Einblick in das Leben, dass die Menschen in dieser Hochkultur führten. Charmant und witzig, einfallsreich und grandios verfasst - für jeden Ägyptenliebhaber ein Muss.

27.12.2007 09:59:23
Paul

Für mich einer der besten und tiefgründigsten Romane aus dem Alten Ägypten: anhand der Stunden des Totenbuches wird die spannende Geschichte des nubischen Mädchens Sahti erzählt, die in die Hände von Soldaten aus "Kemet" fällt, als sie vor der Schreien ihrer Schwester weg rennt, an der man die grausam Beschneidung vollzieht. Detailreich und präzise entfaltet Brigitte Riebe den Zauber und die dunklen Seiten einer vergangenen Kultur - hat mich sehr gefesselt, daran teilhaben zu dürfen!

06.12.2007 09:37:04
Vera

"Morgen werde ich sterben ..." - so beginnt der wunderbare Roman von Brigitte Riebe, der anhand des Schicksals des nubischen Mädchens Sahti die oftmals grausamen Auseinandersetzungen des "Nordens" Ägyptens mit dem "Süden" Kusch, wie der Sudan damals hieß zeigt. Mit ihren fremden Augen blickt man auf die altägyptische Kultur und versteht auf einmal, wie stark sie von den Wurzeln und Quellen des schwarzen Kontenents gespeist wirs.
Ein starkes Buch für alle wie mich, die geschliffene Sprache und differenzierte Personen lieben, die in einer topspannenden Handlung agieren.

16.11.2007 09:44:05
Melanie

Tolles Buch mit einem fesselnden Frauenschicksal, das ich von der ersten bis zur letzten Seiten Seite verschlungen habe. Endlich mal kein Ägypten-Kitsch, sondern ein sprachlich niveauvolles Lesevergnügen, das noch dazu megaspanned für mich war. Mit Sahti in die altägyptische Unterwehlt zu steigen, war eine große Freude für mich.
Bin jetzt sehr gespannt auf "Isis", den zweiten großen Ägyptenroman von Brigitte Riebe.

09.10.2007 08:54:40
Jelena

Ich hab das Buch sehr gut gefunden udn es war echt megaspannend. Endlich begreift man einmal richtig, wie viel Ägypten mit Afrika zu tun hat und dasss Kultur nicht immer nur von Norden kommt. Sahti ist eine positive Heldin, die einen bewegt und mitreißt: man freut sich, fiebert, leidet mit ihr. Besonders schön und anrührend fand ich das Ende - jetzt erst versteht man, was die Zeilen des Motto bedeuten.
Hochgenuss!

31.07.2007 16:54:18
Milla

Ging mir wirklich nah, diese fesselnde Geschichte der kleinen Nubierin Sahti, die den Schrecken der Beschneidung entfliehen kann und als eine Art Geisel am Hof des Pharaos landet. Mit ihren- fremden - Augen sieht sie auf das altägyptische Leben und die Kultur des alten Ägyptens und lernt erst lansam, was sie tun muss, um dazu zu gehören.
Besonders genial fand ich den Schluss: "Du steibst, damit du lebst -du schläfst, um zu erwachen" - man muss bis zur letzten Seite lesen, um die Kraft und Poesie dieser Sätze zu begreifen.
Einmalig in meinen Augen!!!

07.06.2007 14:27:50
Sabina

Praller, superspannender Roman über das Alte Ägypten, der mich mitgerissen und gerührt hat. Toll das Thema weibliche Beschneidung, gegen das Brigitte Riebe mit Zartheit und Verve anschreibt. Toll aber auch das klare, lebendige Bild des Alten Ägyptens, das ich zuvor noch kaum je so lebendig gelesen habe.

War ganz große Klasse!

31.05.2007 16:39:53
Gugi

Ales Ägypten vom Allerfeinsten - farbenreich beschrieben, kenntnisreich, spannend - und endlich einmal mit einer schwarzen Heldin (denn wir sind schließlich in Afrika!).
Toll, wie mutig sie mit dem Tabu-Thema "weibliche Verstümmelung" umgeht, das uns alle angeht - Frauen wie Männer!
Ein ewig-junger Klassiker zum Weider- und wieder Lesen.

12.05.2007 12:52:45
Lea

Für alle Frauen und Mädchen - lesen, lesen, lesen!!!
Wahnsinns-Roman, der gegen die weibliche Beschneidung kämpft, und das Schicksal eines nubischen Mädchens erzählt. Sie wird von den Ägyptern verschleppt und sieht das Ägypten mit ihren Augen.
War so spannend, dass ich meine Fingernägel abgekaut habe - und meiner Mama hat diesre Roman ebenso gut gefallen!

25.03.2007 09:01:44
Gesa

Endlich Ägypten einmal anders - und wie ich finde - richtig erzählt: als große AFRIKANISCHE Hochkultur. Ich liebe Sahti, die Hauptfigur, die aus Nubien stammt, vor der weiblichen Verstümmelung fliehen kann, und mit ihren Augen auf Ägypten schaut, und war fasziniert von ihren wechselvollen Schicksalsschlägen.
"Du stirbst, damit du lebst" - erst auf den allerletzten Seiten entschlüsselt sich dieses wunderbare Motto.
War spannend bis zum Ende!

17.01.2007 13:19:11
Francesca H. Sedlmeier

Ein wunderbares Buch, wie man es sich wünscht. Spannend bis zum Schluß, mit vielen Ereignissen und Details aus der ägypt. Geschichte, die man nicht wußte, und hervorragend recherchiert sind. Dazu sehr gut geschrieben, sodaß man das Geschehen richtig mitlebt. Ein Buch, das man lange im Gedächtnis behält. Großes Danke an die Autorin.

03.01.2007 21:38:58
Monika Windthorst

Ein tolles Buch, dass in eine fremde Welt entführt, Ereignisse, die sich überschlagen und die einen des öfteren den Atem stocken lassen - ein weiterer großer Wurf aus der Feder dieser Erfolgsautorin.....

15.12.2006 19:44:36
Jennifer Rohn

Das Buch ist sehr spannend! ich lese es jetzt schon zum zweiten Mal und es ist immer wieder ein Erlebniss! egal ob man sich für das Leben in alten Ägypten interessiert oder nicht-dieses Buch macht einfach Spaß! Das Leben dieses Mädchens, mit der sich alle Frauen dieser Welt identifizieren können, ist einfach voll höhen und tiefen! Riesen kompliment an die Autorin!!!