Alles für Caesar

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • , 1996, Titel: 'Alles für Caesar', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:79
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In Rom ist der Teufel los. Seit Sulla, der "Bluthund", mit einem Putsch die Macht an sich gerissen hat, sind Hunderte seiner Gegner auf der Flucht. Angst, Terror und Verrat regieren die Stadt. Auch Servilia, das schöne und energische Mädchen, ist nicht frei von Furcht vor "Sullas Kämpfender Truppe", wie die Schergen des Diktators sich selbstgefällig nennen. Doch als einer der prominenten Todeskandidaten bei ihr Zuflucht sucht, zaudert sie keinen Augenblick. Sie wird dem jungen Mann helfen, denn sie erkennt ihn sofort. Und es
durchfährt sie total: Es ist Gajus Julius Caeser - kein unbeschriebenes Blatt mehr in Rom, und das in mehrfacher Hinsicht... Er ist mal eben sechzehn, ziemlich frech, und er sieht blendend aus. Ganz klar, Servilia wird Caesar aus der Stadt bringen - und sie wird ihn lieben.

 

Alles für Caesar

Alles für Caesar

Deine Meinung zu »Alles für Caesar«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.02.2016 18:52:43
Remi

Habe das Buch gelesen, und was mir am besten gefällt: Ungleich der üblichen Mittelalter-Heroinen und der ach so emanzipierten Wander- Hebammen- Huren etc. bleibt Servilia absolut in ihrer Zeit. Sie versteht sich als römische Matrona, Domina ihrer Sklaven und Patrizierin. Die Freiheit, die sie sich nimmt, bleibt in diesem Rahmen. Alles für Cäsar ist in diesem Fall sehr historisch, obwohl die Geschichte selbst ein Roman ist.

18.12.2009 21:57:56
K.

Wie heißt es doch so schön?! Das Buch endete, während jede Zeile im Herzen blieb?!
Das Buch “Alles für Caesar” von Waldtraut Lewin ist einfach wundervoll!
Es stellt die Zusammenhänge der damaligen Verhältnisse in Rom richtig gut dar und wirft ein ganz anderes Licht auf Gaius Julius Caesar. In vielen Geschichtsbüchern wird er als Tyrann dargestellt, aber man muss sich mal fragen, wie er dazu geworden ist.
Wie kann es sein, dass ein Mensch so handelt? Das muss irgendwelche Hintergründe haben.
Und diese Hintergründe hat Waldtraut Lewin zu einem spannenden Roman verarbeitet, in welchem es zum einen um den geschichtlichen Hintergrund zum anderen aber auch um die wunderschöne Liebesgeschichte zwischen der hübschen Servilia und Caesar geht.
Das Buch “Alles für Caesar” ist seit Jahren mein absolutes Lieblingsbuch, ich kann es nur weiterempfehlen.. ;)