Knabenlese

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • Ullstein, 2005, Titel: 'Knabenlese', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
1 x 81-90
0 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Knabenlese - das war in der Blütezeit des Osmanischen Reichs der Brauch, christliche Jungen ihren Familien zu entreissen, um sie für den Dienst in der Armee des Sultans - als "Janitscharen" - oder in der Verwaltung auszubilden. Unter der Regierung von Sultan Süleyman dem Prächtigen, dem "Schatten Gottes auf Erden", dem "Herrscher über alle Menschennacken", entgehen auch die griechischen Zwillingsbrüder Jannis und Kosta diesem Schicksal nicht. Sie werden voneinander getrennt, beschnitten, im islamischen Glauben erzogen und machen an unterschiedlichen Orten glanzvolle Karrieren. Jannis, der den Namen Dschengis erhält, gelangt an den Hof des späteren Sultans Selim II. und Kosta, jetzt Kenan, beginnt als Leibpage beim Großwesir Rüstem Pascha, genannt "die Glückslaus". Viele Jahre vergehen, der Krieg gegen Malta muß überstanden werden, bis die Brüder einander wieder begegnen...

 

Knabenlese

Knabenlese

Deine Meinung zu »Knabenlese«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.