Haus der Stürme

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • Piper, 2001, Titel: 'Sesaon of Storms', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
1 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:67
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":1,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die berauschende Schönheit des Gardasees, ein eleganter Italiener und eine Theateraufführung vor malerischer Kulisse - die Schauspielerin Celia kann ihr Glück kaum fassen. Doch das Anwesen ist von einem Geheimnis umgeben, und seine Vergangenheit holt auch Celia ein. Die junge, englische Schauspielerin Celia Sands wird nach Italien in eine traumhaft schöne Villa eingeladen. "Il Piacere" gehörte zu Beginn des 20. Jahrhunderts dem Dichterfürsten Galeazzo d'Ascanio, dessen Enkel Alessandro jetzt dort das letzte Stück seines berühmten Vorfahren inszenieren möchte. In dem verwunschenen Anwesen, in dem es vor Kunstschätzen und Spukgeschichten nur so wimmelt, ist die Vergangenheit so spürbar wie die Gegenwart. Bei den Proben fühlt sich Celia mehr und mehr zurückversetzt in die Epoche d'Ascanios und seiner Geliebten, die ebenfalls Celia hieß und damals auf rätselhafte Weise ums Leben kam. Unvermeidbar laufen die beiden Frauenschicksale zusammen. Und während Celia in den Sog der Zeitreise gerät und sich immer stärker in Alessandro verliebt, häufen sich die unerklärlichen Ereignisse, die sich schließlich dramatisch zuspitzen...

 

Haus der Stürme

Haus der Stürme

Deine Meinung zu »Haus der Stürme«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
13.01.2015 11:45:02
Nico Robin

Nett. Klingt vielleicht nicht allzu schmeichelhaft für ein Buch, lediglich "nett" zu sein, aber es ist erstaunlich, wie wenig Bücher es dennoch schaffen gerade mal das zu sein.
Die Geschichte ist nicht sehr üppig. Junge Nachwuchsschauspielerin darf in einem legendären Theaterstück die Hauptrolle spielen. Das der Regisseur ihr "Ziehvater" ist, der Geldgeber Besitzer einer italienischen Villa auf deren Grundstück die Aufführung stattfinden soll, das Stück selber für eine Geliebte geschrieben wurde die zufällig den gleichen Namen trägt wie besagte Nachwuchsschauspielerin und mit den weiteren Akteuren des Stückes noch ein paar Dinge aus der Kindheit aufgearbeitet werden müssen ist nicht sehr spektakulär. Auch nicht die sich anbahnende Romanze. Ob vielleicht noch ein Geist die Hände im Spiel hat weiß man nicht zu sagen. Und die "spektakulären" Enthüllungen am Ende sind auch nicht allzu spektakulär, zumal die Machenschaften so geheim waren, das selbst der Leser nichts davon erfahren hat, sich vielleicht nur gelegentlich fragt was eine einzelne Szene denn jetzt sollte.
Trotzdem eine alles in allem nette Unterhaltung, eine sympathische "Heldin", ein schweigender und mysteriöser Fremder, schrullige Schauspielkollegen und ein herrlicher Schauplatz, auch wenn die Autorin keinen Hand zu allzu üppigen Beschreibungen hegt. Vielleicht nicht ganz so mysteriös wie geplant, auch nicht so geheimnisvoll oder romantisch. Aber flüssige, seichte Unterhaltung.