Die geheimen Schriften von Clairets

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • Goldmann, 2006, Titel: 'Les chemins de la bête', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
0 x 71-80
1 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:70
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":1,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Frankreich, 1304. Nach dem Tod ihres Mannes sind die junge Witwe Agnès de Souracy und ihre beiden Kinder plötzlich ganz auf sich allein gestellt. Als ausgerechnet ihr Halbbruder sie bei einem berüchtigten Inquisitor als Ketzerin und Hexe denunziert, scheint Agnès' Schicksal und das ihrer Kinder besiegelt zu sein. Verzweifelt sucht sie bei den Schwestern des Klosters von Clairets Hilfe. Dort entdeckt ihr Sohn Clément in der geheimen Klosterbibliothek eine rätselhafte Schrift, die mit Agnès' Schicksal verbunden zu sein scheint. Ist sie vielleicht der Schlüssel zu ihrer Rettung?

 

Die geheimen Schriften von Clairets

Die geheimen Schriften von Clairets

Deine Meinung zu »Die geheimen Schriften von Clairets«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.02.2011 09:58:51
muenk

Die Herrin ohne Land Band 1
Diesem Buch konnte ich persönlich garnichts abgewinnen. Die ganze Geschichte plätschert nur vor sich hin. Ich habe mich bis zur 150 Seite durchgewählt und dann habe ich mir gesagt: Jetzt reichts.Weder mit der Hauptperson oder sonst einer Figur dieses Romans konnte ich warm werden. Bin froh das ich das Buch nur aus der Bücherei habe