Die Kalligraphin

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 2008
  • Heyne, 2008, Titel: 'Die Kalligraphin', Originalausgabe
Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
85

Histo-Couch Rezension vonJul 2008

Zwei Welten werden verbunden

Kirsten Schützhofer hat sich in ihrem jüngsten Buch einem Kapitel der Geschichte zugewandt, das nur sehr selten überhaupt angesprochen wird: bei Kriegen erbeutete Sklaven in Deutschland. Dabei hat die Autorin jedoch nicht mit dem erhobenen Mahnfinger gearbeitet. Habar und ihr Bruder Ibrahim, die der türkischen Oberschicht entstammen, allerdings aus dem ungarischen Ofen kommen, werden von einem schmierigen Soldaten erbeutet. Dieser erhofft sich vor allem von Habar einige entspannende Stunden. Doch noch bevor der Soldat das noch nicht einmal zwölfjährige Mädchen missbrauchen kann, nimmt ihm der aus gutem Hause stammende Georg von Hartleben die beiden Kinder beim Spiel mit gezinkten Würfeln ab.

Die Kalligraphin

, Heyne

Die Kalligraphin

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Kalligraphin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren