Die Thronfolgerin

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • , 2008, Titel: 'Die Thronfolgerin', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:71
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":1,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Gent 1472: Maria, die fünfzehnjährige Tochter Karls des Kühnen und einzige Erbin des Herzogtums von Burgund, wächst wohlbehütet und von den Menschen ihrer Umgebung geliebt und verehrt, im Schloss ihres Vaters auf. Die Bewerber um ihre Hand kommen und gehen, aber Maria will sich einer Ehe aus politischen Gründen nicht fügen. Das ändert sich jedoch, als ihr Vater eine Verlobung mit Maximilian, dem Sohn Kaiser Friedrich III. in Erwägung zieht. Die beiden verlieben sich ineinander, tauschen glühende Liebesbriefe aus und wollen so schnell wie möglich heiraten. Doch dann stirbt Karl der Kühne unerwartet auf dem Schlachtfeld und Maria muss nicht nur das schwere Erbe ihres Vaters antreten, sondern auch um ihre Liebe kämpfen. Denn ihren politischen Gegnern ist jedes Mittel recht, um die bevorstehende Hochzeit mit Maximilian zu hintertreiben und die junge Herzogin und damit Burgund doch noch in ihre Gewalt zu bringen.

 

Deine Meinung zu »Die Thronfolgerin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
25.01.2018 05:48:03
Jutta Allmer

Das Buch ist zwar gut zu lesen, ich habe aber selten einen so schlecht recherchierten historischen Roman gelesen:
Edward VI war der Bruder von Margarete von York? Edward der VI lebte rund 100 Jahre später und war ein Tudor. Es ist wohl eher Edward IV gemeint. Erst dachte ich an einen Tippfehler - kommt aber im Buch mehrmals falsch vor.
Die Fugger haben zu Zeiten von Kaiser Friedrich im 15. Jahrhundert Geschäfte mit Protestanten gemacht? Martin Luther hat seine Thesen erst 1517 veröffentlicht und erst dann gab es den Protestantismus überhaupt.
Ich bin gerade erst mitten in dem Buch, ich überlege auch, ob es mir meine Zeit wert ist, so etwas schlecht recherchiertes weiterzulesen. Noch mehr tut es mir leid, dass ich mir gleich noch ein Buch der gleichen Autorin gekauft habe - kann mir nicht vorstellen, dass derartig extreme Unstimmigkeiten dann in den anderen Büchern nicht vorkommen.

10.02.2011 09:44:06
muenk

Die Thronfolgerin
Wow ein tolles, sehr spannendes Buch über Maria von Burgund die Tochter von Karl dem Kühnen. Die Geschichte ist sehr lebendig geschrieben, man leidet richtig mit wie Marie ein Spielball ihres Vaters, den sie sehr liebt, in der großen Machtpolitik der Herrscher ist. Sie ist nur ein Unterpfand um Macht und Land.Deshalb gibt es 100 Punkte von mir