Kreideweiß

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • Bebra, 2008, Titel: 'Kreideweiß: Letzte Schreie', Originalausgabe

Couch-Wertung:

77

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:80
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Carsten Jaehner
Der Hofküchenmeister verliert den Faden nicht

Buch-Rezension von Carsten Jaehner Jun 2008

 

Kreideweiß

Kreideweiß

Deine Meinung zu »Kreideweiß«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
12.11.2008 16:41:14
anath

Ich habe dieses Buch erst einmal etwas sacken lassen bevor ich meinen Kommentar dazu abgebe denn ich war doch sehr hin-und hergerissen nach der Lektüre. Dieses Buch fällt etwas aus der bisherigen Reihe heraus. Waren die anderen Bücher sehr an der Realität orientiert so schafft dieses einen Handlungsrahmen, der mir persönlich kaum nachzuvollziehen war. Ein Modenfest ? Zum Glück klärt der Autor im Anhang darüber auf, wie Mode damals wirklich weiter verbreitet wurde. Unter Friedrich II. ? (Das ist der, der immer mit der schnupftabakbekleckerten Uniformjacke rum rannte!) Schwer vorstellbar.
Bekannt ist allerdings, daß Friedrich seine Schwester Ulrike nach Strich und Faden verwöhnte als sie ihn in Berlin besuchte. Warum also nicht ein Modenfest bei dem der Monarch höchstselbst in allerneustem Chic auftritt ?
Aber Elisabeth Christine !!! Eigentlich bin ich ja sehr froh, daß dieser Dame mal etwas mehr als nur ein paar lästernde Zeilen gegönnt werden. Ich gehöre zwar nicht zu ihrer ständig wachsenden Fangemeinde aber ich fand es schade, daß sie immer so links liegen gelassen wird neben dem ach so glanzvollen Herrn Gemahl - der sich nicht zu schade war, sie anzupumpen um seine militärischen Eskapaden zu finanzieren. Sehr angenehm, daß Tom Wolf hier auch ein wenig auf das eingeht, was Elisabeth Christine in ihrem Leben geschaffen hat, nämlich Schloß und Park Niederschönhausen.Er zeigt sie in ihrem Reich als gar nicht schüchtern-triefig sondern modebewußt,nicht sehr weltgewandt,großherzig.Eigenschaften, die sie sympathisch machen.
Eigentlich ist das also nicht so sehr ein Histo-Krimi sondern ein Krimi-Märchen -und Märchen mag ich sehr gerne, schließlich haben sie meist ein Happy end. Natürlich auch dieses - und warum auch nicht, es paßt zum Buch, auch wenn ich weiß, daß die grausame Realität für Elisabeth Christine eine andere war.
Alles in allem ein lesenswertes und auch spannendes Buch, aber bitte den Anhang nicht vergessen um wieder auf den Boden der Tatsachen zurück zu kommen.

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren