Das Flammensiegel

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Lübbe, 2006, Titel: 'Das Flammensiegel', Originalausgabe

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1 50 100

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91-100
0 x 81-90
1 x 71-80
0 x 61-70
0 x 51-60
0 x 41-50
0 x 31-40
0 x 21-30
0 x 11-20
0 x 1-10
B:76
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Crema 1159: In den Lagern von Kaiser Friedrich, genannt Barbarossa, bereitet sich alles für den entscheidenden Angriff auf die italienische Stadt vor. Doch plötzlich häufen sich die rätselhaften Todesfälle, und bald wird die Vermutung zur Gewissheit: Ein Verräter treibt sein Unwesen in den eigenen Reihen. Der Kaiser beauftragt seinen Vertrauten Trushard mit den Ermittlungen. Aber Trushard hat die Rechnung ohne Ehefrau Rotrud gemacht - ihres Zeichens Hofdame der Kaiserin und nicht gewillt, in Tagen höchster Gefahr, Altardecken zu besticken. Als männlicher Bote verkleidet schleicht sie sich ins Lager. Und muss erfahren, dass es um das Leben des Kaisers geht...

Der zweite Fall von Rotrud von Saulheim am Hofstaat Friedrichs I.

 

Das Flammensiegel

Das Flammensiegel

Deine Meinung zu »Das Flammensiegel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
26.12.2011 18:33:48
Schnagg

Auch hier hat mich Rotrud von Saulheim nicht enttäuscht :-) Wie bereits bei ihrem 1. Fall "Der Knochenpoet" hat sie mich auch hier gleich wieder von Anfang an gefesselt. Mit ihrer amüsanten Art zu ermitteln hat sie mich oft zum schmunzeln gebracht. Die Leselektüre ist spannend geschrieben. Sehr empfehlenswert. Ich habe es nicht bereut mir gleich nach ihren ersten Fall das Folgeband "Das Flammensiegel" gekauft zu haben. Trushard darf sich auch hier wieder vom Einfallsreichtum seiner Frau Rotrud überraschen lassen.