Die verbrannte Handschrift

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Fischer, 2006, Titel: 'Die verbrannte Handschrift', Originalausgabe
Wertung wird geladen

Um 1000 n. Chr.: Im Kloster Hildesheim ist gerade eine unschätzbar wertvolle Abschrift der Bibel eingetroffen. Als Rona, die vierzehnjährige Tochter des Schmieds, den Novizen Nonno überredet, ihr die Handschrift zu zeigen, geht diese durch ihre Unachtsamkeit in Flammen auf. Ein Häuflein Asche ist alles, was von der Heiligen Schrift übrig geblieben ist. Und Ronas Vater würde sein Leben lang für den Bischof arbeiten müssen, ohne Aussicht, die Schuld jemals begleichen zu können. Aber Nonnos Mutter, Gräfin Ingerid, hat Mitleid. Sie schickt ihren Vertrauten Gunther in das ferne Italien, um eine neue Abschrift in Ravenna zu besorgen. Doch Rona und Nonno wollen nicht tatenlos abwarten. Heimlich laufen sie weg und schließen sich Gunther an. Wird es ihnen gelingen, die Handschrift zu beschaffen?

 

Die verbrannte Handschrift

Die verbrannte Handschrift

Deine Meinung zu »Die verbrannte Handschrift«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Zeitpunkt.
Menschen, Schicksale und Ereignisse.

Wir schauen auf einen Zeitpunkte unserer Weltgeschichte und nennen Euch passende historische Romane.

mehr erfahren