Schlagwortsuche

Suche

Ergebnisse 1 – 10 von 212 zu Ihrer Suche nach „zweiter weltkrieg

Thomas Keneally: Schindlers Liste

85 (126 Stimmen) für

Oskar Schindler, Industriellensohn aus Mähren, Liebhaber schöner Frauen, brillanter Geschäftsmann, gutaussehender blonder Deutscher – dieser Mann übernimmt 1939 in Krakau eine Emailfabrik, in der ausschließlich Juden arbeiten. Schon nach kurzer Zeit erfreut er sich bester Kontakte zu den Nazis.1942, bei der Auflösung des Krakauer Gettos, sieht er mit an, wie Juden auf offener Straße erschossen werden. Sein Entschluss steht fest: Er wird sich für die Juden einsetzen, um sie vor dem KZ zu retten. 1944 schließlich fordert er mit seiner legendären Liste Arbeitskräfte für seine Fabrikumsiedlung an: Über tausend Juden stehen darauf, und sie entgehen dem sicheren Tod.Die Geretteten schmieden ihm aus eigenem Zahngold einen Ring, in den sie den Talmud-Spruch gravieren: "Wer ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt." [...]

direkt zum Buch Thomas Keneally: Schindlers Liste

Rosemarie Marschner: Das Jagdhaus

75 (8 Stimmen) für

Linz im Jahre 1939, ein herrlicher Spätsommertag. Das Sonnenlicht, das durch die Blätter der Kastanien auf die Spaziergänger fällt, betupft den Bürgersteig mit leuchtenden Kringeln. Welch Friede, denkt Antonia, und blickt glücklich auf zu ihrem Mann, der beschützend seinen arm um ihre Schultern gelegt hat. Im Hause Bellago feiert man Taufe. Antonia hat dem angesehenen Rechtsanwalt Ferdinand Bellago zum zweiten Mal eine Tochter geschenkt. Doch das Fest belibt nicht ungetrübt. Als sich die engste Familie nach dem Spaziergang am Tisch versammelt, gibt Antonias Vater einen Entschluß bekannt, der ihm nicht leicht gefallen sein dürfte: Als unbestechlicher Hochschullehrer in Wien fühlt er sich von den nationalsozialisten bedroht, weshalb er mit seiner Frau nach Italien emigrieren will, bevor es dafür zu spät ist. Antonia ist bestürzt. Schlagartig wird ihr bewußt, daß die Welt um sie herum ins Wanken geraten ist.Die Zukunft wird sie allein meistern müssen, mit zwei Kindern und einem Mann, der als Rechtsanwalt den Nazis kaum ausweichen kann. Sie schwört sich, alles für den Zusammenhalt ihrer kleinen Familie zu tun. Eins allerdings weiß Antonia nicht: Ihr Mann hat noch eine dritte Tochter, die einer frühen Jugendliebe entsprang. Sie heißt Marie... [...]

direkt zum Buch Rosemarie Marschner: Das Jagdhaus

Tom Bradby: Der Gott der Dunkelheit

85 (8 Stimmen) für

Im Juni 1942 ist Kairo ein Hexenkessel. Rommels Armee liegt vor den Toren der Stadt - gefürchtet von den englischen Kolonialherren, ersehnt von den unterdrückten Ägyptern. Joe Quinn, amerikanischer Ex-Polizist, muss einen Mord aufklären und ahnt nicht, dass er eine Schlüsselrolle bei der Rettung der Stadt spielen wird. [...]

direkt zum Buch Tom Bradby: Der Gott der Dunkelheit

Elke Vesper: Die Wege der Wolkenraths

85 (19 Stimmen) für

Hamburg, im Mai 1933: Am Kaiser-Friedrich-Kanal brennen die Bücher. Die Familie Wolkenrath teilt sich in zwei Lager: Während die Männer der NSDAP beitreten, kämpfen die Frauen gegen das neue Regime. Lysbeth versucht, ihren jüdischen Mann Aaron zu schützen, ihre Schwester Stella bespitzelt für ihren englischen Liebhaber die Nazigrößen, mit denen ihr Gatte verkehrt. Und Stellas Tochter Angela arbeitet im Untergrund, unterstützt von der über 100jährigen Tante. Die Wolkenraths waren schon immer Meister im Bewahren von Familiengeheimnissen wird ihnen das auch in diesen schwierigen Zeiten gelingen? [...]

direkt zum Buch Elke Vesper: Die Wege der Wolkenraths

Irène Némirovsky: Suite française

94 (5 Stimmen) für

Der Roman ist geplant als Abfolge in fünf Teilen - nur zwei wurden vollendet. Im Frühsommer 1942 wird die Autorin nach Auschwitz deportiert. Kurze Zeit später kommt sie dort zu Tode. Ihr literarisches Vermächtnis wird von ihren Töchtern wie ein Schatz gehütet und erst über 60 Jahre nach ihrem Tod wiederentdeckt. [...]

direkt zum Buch Irène Némirovsky: Suite française

Alexander Kent: Nebel über der See: Hauptmann Blackwood und das Unternehmen Luzifer

45 (5 Stimmen) für

1943: Die Alliierten stehen im Zweiten Weltkrieg vor der Invasion Italiens und vertrauen auf den erfolgsverwöhnten Captain Michael Blackwood, Sohn des berühmten Kommandateurs der Royal Marines Philip Blackwood. Gestählt im höllischen Schmelztiegel von Burma, stürmt er an der Spitze der Landungstruppen die Küste Siziliens und führt seine Männer direkt in die Hölle: Unternehmen Lucifer. [...]

direkt zum Buch Alexander Kent: Nebel über der See: Hauptmann Blackwood und das Unternehmen Luzifer

Alexander Kent: Das Netz im Meer

0 ( Stimmen) für

Italienische Adria, kurz nach der Invasion der Alliierten: Das englische Mini-U-Boot XE 51 erhält den Auftrag, ein deutsches Schwimmdock an der Küste zu sprengen. Sein Kommandant ist jedoch ein Mann am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Denn durch seine Schuld starb der letzte Taucher der Crew beim Durchschneiden eines Sperrnetzes unter Wasser. Die dreiköpfige Besatzung ist daher bei dieser heiklen Mission einem Befehlshaber ausgesetzt, der jederzeit wieder durchdrehen kann... [...]

direkt zum Buch Alexander Kent: Das Netz im Meer

Alexander Kent: Atlantikwölfe

99 (3 Stimmen) für

Anfang 1944, im Golf von Biskaya: Käpitänleutnant Rudolf Steiger kämpft mit U 991 in der für die Deutschen immer aussichtsloser werdenden Schlacht im Atlantik gegen die U-Bootflotte Englands und seiner Verbündeten. Angesichts sinnloser Durchhaltebefehle und Himmelfahrtskommandos verliert er bald jede Illusion auf einen Sieg. Mit dem Mut der Verzweiflung kämpft er dennoch weiter, genau wie sein Erster Offizier, dessen französische Freundin von Partisanen ermordet wird. [...]

direkt zum Buch Alexander Kent: Atlantikwölfe

Alexander Kent: HMS Saracen

92 (1 Stimmen) für

Malta 1941: Für die Matrosen im Kriegshafen von Valetta ist die H.M.S. Saracen nur ein häßliches, veraltetes Schiff mit einer schmachvollen Vergangenheit. Denn auf ihren früheren Kommandanten wartet das Kriegsgericht, weil er irrtümlich die eigenen Truppen beschoß. Doch für Kapitän Chesnaye verkörpert die Saracen seine Jugend und weckt Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg und die Schmach von Gallipoli. Soll sie sich vor Tobruk wiederholen? Im Kampf gegen deutsche U-Boote muß Chesnaye beweisen, daß weder er noch sein tapferes Schiff zum alten Eisen gehören... [...]

direkt zum Buch Alexander Kent: HMS Saracen

Alexander Kent: Kanonenboot

97 (3 Stimmen) für

Als die Japaner im November 1941 zu ihrem Blitzkrieg gegen Singapur antreten, übertrifft die fapfere Besatzung des kleinen Kanonenbootes Porcupine alle in sie gesetzten Erwartungen und wird im Chaos dieser blutigen Schlacht zu einem Symbol der Hoffnung für die verzweifelte Bevölkerung. [...]

direkt zum Buch Alexander Kent: Kanonenboot

Seite: