Sam Eastland

Sam Eastland ist das Pseudonym des amerikanischen Schriftstellers Paul Watkins, der 1964 geboren wurde. Er studierte an der Dragon School in Oxford, in Eton und in Yale und machte dort auch seinen Abschluß. Zudem war er Universitätsmitarbeiter an der Syracuse University in New York.

Er ist Lehrer und unterrichtet an der Peddie School in New Jersey, wo er auch writer-in-residence ist. Da sein Großvater in London Polizist war, interessierte er sich schon früh für Kriminalgeschichten. Bereits mit 16 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Kriminalroman Night Over Day Over Night, dem bereits viele weitere folgten, die teilweise auch mit Preisen ausgezeichnet wurden. Zudem hat er auch autobiografische Werke veröffentlicht.

Im Jahr 2010 erschien sein erster Roman Eye of the Red Tsar (dt. Roter Zar) unter dem Pseudonym Sam Eastland, gleichsam der Beginn einer Kriminalreihe, die im stalinistischen Russland spielt. Zwei weitere Bände sind in Großbritannien und den USA bereits erschienen, weitere sind in Arbeit.

Paul Watkins lebt mit seiner Familie in Hightstown, New Jersey und in England.

Historische Romane von Sam Eastland:

  • Inspektor Pekkala-Reihe:
  • (2010) Roter Zar Rezension
    Eye of the Red Tsar
  • (2011) Der rote Sarg   (in den USA unter Shadow Pass erschienen)
    The Red Coffin
  • (2012) Sibirisch Rot Rezension (in den USA unter Archive 17 erschienen)
    Siberian Red 
  • (2013) Roter Schmetterling Rezension
    The Red Moth
  • (2014) Roter Zorn Rezension
    The Beast in the Red Forest
  • (2015) Red Icon
  • (2016) Berlin Red

Mehr über Paul Watkins: