Schnellübersicht der aktuellen Belletristik-Couch

Im Schatten der Königin von Elizabeth Fremantle

England, 1554: Edward VI. stirbt überraschend jung und bestimmt die erst sechzehnjährige Jane Grey zur Königin. Er will unbedingt verhindern, dass seine Halbschwester Mary seine Nachfolge antritt. Doch Janes Regentschaft dauert nicht einmal zwei Wochen, da hat Mary die unerfahrene Jane entmachtet und enthaupten lassen. Doch was geschieht mit Janes jüngeren Schwestern Katherine und Mary? "Lohnend und intensiv recherchiert", meint Annette Gloser.

Interview mit Sabrina Qunaj

"Ich bin generell jemand, der sehr wenige Notizen macht" - Die Histo-Couch im Interview mit Sabrina Qunaj über Wales, die walisische Sprache und weitere Bücher

Historikus vor 5: Die geheime Geschichte Costaguanas

Mit 86° bewertete Chefredakteur Carsten Jaehner einen intensiven Roman, in dem es um den Bau des Panamkanals geht. Aktuell wie nie, da er gerade eben erst erweitert wurde, passt der Roman daher in diese Ausgabe. "Zahlreiche Anekdoten und das Auftauchen historischer Persönlichkeiten wie Ferdinand de Lesseps, Sarah Bernhardt oder Paul Gaugin machen die Erzählung authentischer und bringen den Leser so nah vor Ort, dass er die hohe Luftfeuchtigkeit fast mitatmen kann."

Weitere aktuelle Besprechungen im Juli auf der Histo-Couch:

Mein Name ist Maryté von Alvydas Slepikas

Einer beginnt den Krieg, einer geht als Sieger hervor, Witwen und Kinder aber zählen stets zu den Verlierern. Der Zweite Weltkrieg fand ein Ende, sie haben ihn verloren, denn die Gefallenen waren ihre Väter, die Witwen ihre Mütter. Die Welt war voller Wut und ermattet. Und sie nur Kinder. Wolfskinder. "Aufrüttelnd und unglaublich lesenswert", urteilt Birgit Borloni.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Ausgeleuchtet von Gunnar Kunz

Berlin, 1926: Bei den Proben zu Shakespeares Sommernachtstraum wird die Darstellerin der Helena von einem herabstürzenden Scheinwerfer erschlagen. Hendrik Lilienthal mischt sich unter das Ensemble, um seinem Bruder, dem Kommissar Gregor Lilienthal, bei der Aufklärung des Falles zu helfen. Doch die Schauspieler scheinen auch hinter den Kulissen ihre Masken nicht abzusetzen. Wo endet ihr Spiel und wo beginnt die Wirklichkeit? "Kurzweilig, spannend, fundiert", so Jörg Kijanski.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Berlin Feuerland von Titus Müller

Hannes Böhm lebt in dem Industrieviertel, das die Berliner Feuerland nennen, weil hier die Schornsteine der Industrie qualmen. Als eine Art selbst ernannter Fremdenführer verdient er sich ein kleines Zubrot, indem er neugierigen Bürgern die Armut und die Not in den Hinterhäusern zeigt. Bei einer solchen Gelegenheit lernt er Alice kennen, die als Tochter des Kastellans im Berliner Stadtschloss wohnt, der Frühlingsresidenz des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. Alice ist schockiert über das Ausmaß der Verelendung und zugleich tief beeindruckt von Hannes, der voller Ehrgeiz und Fantasie zu sein scheint. Doch als die Märzunruhen 1848 ausbrechen, als sich der Konflikt zwischen dem preußischen König und den Aufständischen zuspitzt und gemäßigte Kräfte nur schwer Gehör finden, scheint es für die Gefühle, die Hannes und Alice füreinander entwickeln, keine Zukunft mehr zu geben. Für Bettina Weiß "absolut lesenswert".

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Industrialisierung

Die Tochter des letzten Königs von Sabrina Qunaj

Wales 1093: Als die Normannen in ihre Heimat einfallen, gerät die junge Fürstentochter Nesta in Gefangenschaft. Ihr königliches Blut macht sie zu einer wertvollen Geisel, und so bringt man sie an den Englischen Hof. Ihre unvergleichliche Schönheit bleibt auch Henry, dem zukünftigen König von England, nicht verborgen. Doch Nesta ist der Schlüssel zur Macht in Wales und wird schließlich gegen ihren Willen an den dortigen Kommandanten, Gerald de Windsor, verheiratet. Was als Zwang beginnt, entwickelt sich langsam zu einer großen Liebe. aber auch die walisischen Rebellen haben nicht vergessen, wer Nesta ist ... "Ein historischer Roman, wie er sein soll", findet Carsten Jaehner.

» mehr historische Romane aus der Epoche Das Hochmittelalter