Schnellübersicht der aktuellen Histo-Couch

Wolfsschwestern von Philippa Gregory

Ein kurzer Blick in die Augen von Katharina von Aragón genügt, und Margaret Tudor weiß: Auf ewig wird ihr Schicksal miteinander verbunden sein – ob in Aufstieg oder Fall. Wenig später ist Katharina Königin von England. Margaret heiratet den schottischen König und sichert so den Frieden zwischen beiden Ländern. Doch das Bündnis hält nicht lang. Margarets Mann fällt in der Schlacht, Katharina verschleppt seine Leiche als Trophäe nach England – und beide Frauen werden zu Feindinnen. Ein leidenschaftlicher Reigen voller Ränkespiele entspinnt sich, und nur eines ist sicher: Nie lässt sich das Band, das die beiden Herrscherinnen verbindet, lösen. Eine "uneingeschränkte Leseempfehlung" von Annette Gloser.

Buch des Jahres Publikumspreis

Auch 2017 ist wieder eine unglaubliche Anzahl historischer Bücher erschienen! Jetzt suchen und wählen wir das "Buch des Jahres". Gleich zweimal wird der Titel auf Histo-Couch.de vergeben: Als Preis der Histo-Couch-Redaktion und als Publikumspreis. Und so funktioniert’s:

Interview mit Tatjana Rese

"Mit klugem Witz den Hals aus der Schlinge ziehen" - Die Histo-Couch im Interview mit Tatjana Rese über ihren Schreibpartner Mathias Eckholdt, Martin Luther und die Wormser Geschichte

weitere aktuelle Besprechungen auf der Histo-Couch:

Marlenes Geheimnis von Brigitte Riebe

Marlene hat die Vertreibung aus der Heimat nach dem Krieg längst hinter sich gelassen. Vor mehr als siebzig Jahren begann sie mit ihrer Mutter Eva am Bodensee ein neues Leben. Eine florierende Schnapsbrennerei, die die Früchte der Region verarbeitet, ist ihr ganzer Stolz. Erst als ihre Nichte Nane kurz nach Evas Beerdigung die Aufzeichnungen der Großmutter liest, bricht die Vergangenheit ohne Vorwarnung herein. Und ein lang gehütetes Geheimnis kommt zutage ... "Etliche Ungenauigkeiten" fand Rita Dell'Agnese.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Der Jasmingarten von Simonetta Agnello Hornby

Sizilien Anfang des 20. Jahrhunderts: Die bildschöne Maria wächst als Tochter des Anwalts Ignazio Marra in wohlbehüteten Verhältnissen auf. Ihre Eltern sind außergewöhnlich liberal und erziehen Maria zu einer eigenständigen Persönlichkeit. Doch als der reiche, deutlich ältere Bergwerksbesitzer Pietro Sala um Marias Hand anhält, sagt das lebenslustige Mädchen ja aus einer Mischung aus Neugier und Vernunft heraus. Ihr Herz gehört jedoch Giosué, der als Ziehsohn in ihrer Familie aufwuchs. Zunächst versucht Maria, Pietro eine gute Ehefrau zu sein. Als der Lebemann aber immer mehr seiner Spielsucht anheimfällt, sucht Maria die Nähe von Giosué. Der Beginn einer jahrelangen heimlichen Liebe, die auch vor dem Hintergrund der bewegten Zeit immer gefährlicher wird. Für Rita Dell'Agnese "unglaublich facettenreich".

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Die Schwierigen von Franz Winter

In den 30 Jahren von 1889 bis 1919 bewegt sich die aristokratische, die bürgerliche, die ländliche Gesellschaft der k. u. k. Monarchie langsam, aber unaufhaltsam einem Abgrund entgegen, den sie in ihrer Verblendung weder sehen kann noch will. Es sind die hocharistokratischen Familiengeschichten der Bühls, der Freudenbergs, der Altenwyls, der Hechingens, der Neuhoffs, die Geschichten ihrer Diener und Zofen, ihrer Sekretäre und Verwalter und schließlich die Geschichten von Offizieren und Soldaten. "Unkonventionell erzählt", freut sich Jörg Kijanski.

» mehr historische Romane aus der Epoche Die Weltkriege

Wo drei Flüsse sich kreuzen von Hannah Kent

Irland 1825: Die 14-jährige Mary soll der verwitweten Bäuerin Nora mit deren schwer behindertem Enkel Michael zur Hand gehen. Der kleine Junge, so munkelt man im Dorf, sei ein Wechselbalg, ein Feenkind, und mache die Kühe krank. Mary gibt nichts auf das Gerede, doch als Nora davon hört, reift in der einsamen, verzweifelten Frau eine ungeheuerliche Idee: Wenn es ihr gelingt, den Wechselbalg zu vertreiben, würde sie den gesunden Michael wiederbekommen und endlich wieder eine echte Familie haben. Getrieben von Angst und Aberglaube und unterstützt durch die geheimnisvolle Kräuterfrau Nance ist sie bald bereit, alles zu versuchen – und Mary fällt es immer schwerer, sich gegen die beiden Frauen durchzusetzen. Für Rita Dell'Agnese "ein bemerkenswerter Roman".

» mehr historische Romane aus der Epoche Der Viktorianismus